Startseite  

22.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

[SPACE]
[/SPACE]

Für Sie entdeckt: TastyBox

[MORE]{MORE}[/MORE]

otto



Wir von TastyBox sind Food Scouts. Wir suchen nach den kleinen Manufakturen in Deutschland und Europa, die die besten Lebensmittel herstellen. Dabei ist unser erstes hartes Auswahlkriterium der Geschmack - jedes Produkt muss purer Genuss sein, so gut, dass man vergleichbare Qualität im Supermarkt oder Feinkostladen nebenan kaum finden wird, so gut, dass es einem ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Deswegen nennen wir unsere Manufakturen auch Künstler.  

Unser zweites Kriterium ist die Nachhaltigkeit. Wir suchen natürlich hergestellte Produkte ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe. Zum Beispiel bei der Tierhaltung müssen es für uns Produzenten sein, deren Tiere einfach glücklich aufwachsen, mit natürlichem Futter aus der Region versorgt werden und dabei auf Antibiotika verzichten. Das gibt bessere Milch und besseres Fleisch - den Unterschied zu herkömmlichen Produkten schmeckt man!  

Ein schönes Beispiel ist der Gottfried Heilmeier mit seinem im Rindertalg gereiften Fleisch vom Pinzgauer Rind. Das Pinzgauer ist eine in extensiver Weidehaltung gehaltene Rinderrasse, die dreimal so lange aufwächst wie die herkömmlichen "Turbo-Fleischrassen" und viel weniger Milch gibt als die Milchkühe mit ihren riesigen Eutern. Deswegen ist die Rasse in Bayern fast ausgestorben mit nunmehr 200 Muttertieren. Der Gottfried kümmert sich um die Wiederansiedlung, zahlt den Bauern einen Weideaufschlag und bringt so ein bayrisches Kulturgut wieder in die Heimat. Darüberhinaus schmeckt sein "cocoon aged Fleisch" einfach einmalig gut!

Zum Thema "Bio-Siegel"; Bio ist meines Erachtens ein industrielles Produkt geworden, bei dem in Massen günstig hergestellt wird - auch ohne großen Wert auf die Umwelt zu legen. Demeter geht da z.B. viel weiter - was wir super finden, leider fehlt hier noch der Fokus auf Geschmack. Mit unserem Fokus auf Nachhaltigkeit und puren Genuss gehen wir also einen Schritt weiter als die Bio-Siegel und auch die Demeter-Bewegung.

Damit schaffen wir bei TastyBox denke ich einen neuen Trend - Fokus auf nachhaltigen und puren Genuss der Spaß macht!

 


Veröffentlicht am: 22.12.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit