Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

UNIQLO landet in Deutschland

Hightec-Mode aus Japan

Die japanische Modemarke UNIQLO kommt nach Deutschland und zieht mit einer zehnwöchigen "Pop-up Store" Roadshow in Berlin von Kiez zu Kiez, um die Berliner in ihren jeweiligen Stadtteilen anzusprechen und die UNIQLO-Marke vorzustellen. UNIQLO bietet in jedem Pop-up Store jeweils ein anderes ikonisches Produkt des Sortiments an. Zur Start der Berlin Fashion Week wurde der erste Pop-up Store in Berlin eröffnet - genussmaenner.de war dabei.

Den Auftakt der Roadshow bildet der Shop in der Torstraße 94 in Berlin-Mitte. Vom 14. bis 25. Januar wird auf 50m2 eine Auswahl der beliebten Jacken und Westen Ultra Light Down (ULD)-Kollektion verkauft.

Ultra Light Down Jacken und Westen

Die ULD-Kollektion von UNIQLO überzeugt durch leichtes Gewicht, Wärme, einfachen Transport und weitere innovative Eigenschaften. UNIQLO verwendet extra dünne Nylonfäden, die leichter und beständiger sind als Baumwolle oder Polyester. Gewöhnliche Daunenjacken bestehen aus daunengefüllten Packs, die zwischen der inneren und äußeren Schicht des Kleidungstücks eingenäht werden, damit Federn nicht herausdringen können. Das Resultat sind sperrige Daunenjacken mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit.

UNIQLO verzichtet auf diese zweilagige Struktur indem es die Daunen direkt in die äußere Schicht füllt und so für beispiellose Leichtigkeit und Wärme sorgt. Eine spezielle Wachsbeschichtung sorgt für eine weichere Oberflächentextur, die atmungsaktiv und zugleich wärmend ist, da die Wärme in den Daunen gehalten wird. ULD-Produkte von UNIQLO bestehen aus 90% Daunen und 10% Federn.

Die ULD-Kollektion des Pop-up Stores besteht aus Westen, Jacken und Parkas für Damen und Herren. Zusätzlich werden Compact Vests, Compact Jackets und Mäntel für Damen angeboten. Preise ab 39.90€ für Damen und 49.90€ für Herrren.

 

UNIQLO_Pop_up_3.jpg UNIQLO_pop_up_4.jpg
UNIQLO_Pop_up_7.jpg UNIQLO_Pop_up_6.jpg

 

Weitere Pop-up Stores geplant

Ab dem 28. Januar wechselt das Sortiment und UNIQLO wird einen weiteren Klassiker, HEATTECH, bis zum 8. Februar vorstellen. Am 10. Februar 2014 wird der UNIQLO Pop-up Store erstmals umziehen und noch einmal am 4. März. UNIQLO bleibt jeweils drei Wochen an den letzten beiden Standorten. Reguläre Öffnungszeiten der Pop-up Stores sind Montag-Samstag 11-20 Uhr.

Details zu Standorten und Kollektionen der nächsten Pop-up Stores werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Pop-up Store Roadshow endet am 22. März 2014 im Vorfeld der großen Eröffnung des Flagship-Stores, die aktuell für April geplant ist.

Übrigens: Uniqlo ist eine Abkürzung für "Unique Clothing" (Einzigartige Kleidung). Weitere Informationen auf www.uniqlo.com sowie auf Facebook und Twitter.

 

Alle Fotos © Copyright by Uniqlo.

 

 


Veröffentlicht am: 14.01.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit