Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Île Four Sake Challenge kürt den besten Sake Drink

Das Finale fand im Blauen Krokodil statt

Am 13. Januar 2014 wurden im Finale der ersten Île Four Challenge in der Berliner Szenebar Le Croco Bleu die besten Long- und Shortdrinks mit Sake ausgezeichnet.

Durchgesetzt hat sich der Kölner Marian Krause aus dem „Spirits“ in Köln mit seinem Longdrink Konami und seinem Short-drink Elefu. Den zweiten Platz belegte der YUZU Shortdrinks Swiss Geisha sowie der Longdrink von Robert Mischko, Barkeeper in der Clouds Bar in Zürich. Über den dritten Platz kann sich André Engemann aus der Shepheards Bar in Köln freuen, denn seine Drinks Play Hard und Kaumstoff, Edelstoff überzeugten die Jury ebenfalls. Die Gewinner wurden mit Sachpreisen im Wert von über 1.800 Euro belohnt.

Die fachkundige Jury bestand aus den Berliner Szene-Barkeepern Gregor Scholl und Ricardo Alb-recht, Sanjay Cachemaille von Barworkz Beverage Consulting und Cocktailian, sowie Markus Or-schiedt, Chefredakteur von Mixology, dem Magazin für Barkultur. Sie vergab zusätzlich noch zwei Sonderpreise: Die Auszeichnung Best Drink für den besten Geschmack teilten sich ebenfalls André Engemann und Marian Krause für ihre Kreationen. Den Preis Sake Goes West für die überzeu-gendste Kombination von Sake mit westlicher Drink Tradition, gewann Rómulo dos Santos aus der Kronenhalle Bar in Zürich mit Dark Side.

Insgesamt zehn Finalisten präsentierten in der angesagten Location ihre Long- und Shortdrink Kreationen mit Île Four Premium Sake und YUZU Sake. Die Sake Drinks der Finalisten hatten sich bereits gegen die Konkurrenz in den fünf Vorausscheidungen in Berlin, Köln, München, Hamburg und Zürich durchgesetzt. Höchstes Niveau wurde von Barkeepern und ihren Kreationen gefordert. Teilnehmen durften alle professionellen Bartender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung.

Die einzigartigen Saken von Île Four gehören zur Standardausstattung jeder gehobenen Bar.

Île Four Sake steht für Qualität auf höchstem Niveau. Auf künstliche Zusätze wird vollständig verzichtet. Bester Sakereis, Wasser, Hefe und Koji sind die einzigen Zutaten des edlen japanischen Premium Sake. Allein durch die Erfahrung der Braumeister entsteht aus ihnen ein feinnuanciertes Getränk, welches in der Île Four Fruit Sake-Linie mit edlen japanischen Früchten wie der Yuzu weiter verfeinert wird. Im Gegensatz zum traditionellen Heißgetränk genießt man Premium und YUZU Sake am besten eisgekühlt. So kann sich die komplexe Geschmackstiefe vollständig entfaten. Die einzigartigen Aromen des Sake machen ihn außerdem zur idealen Cocktailzutat.

 


Veröffentlicht am: 18.01.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit