Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Goldene Plakette für Opel Meriva

Sieger im TÜV Report

Als Sieger des TÜV Reports 2014 wurde der Opel Meriva B in Berlin mit der Goldenen Plakette ausgezeichnet. Das in Deutschland entwickelte und im spanischen Saragossa gebaute Familienauto schnitt bei der ersten Hauptuntersuchung (HU) durch die TÜV-Gesellschaften als bestes Fahrzeug ab. Mit 4,2 Prozent hatte der Meriva die geringste Quote erheblicher Mängel. An 93,5 Prozent der dreijährigen Opel Merivas gab es keinerlei Beanstandungen. Bereits 2007 erhielt der Meriva A als Sieger des TÜV Reports die Goldene Plakette.

Die Auszeichnung fand im Rahmen eines Parlamentarischen Abends statt. Der VdTÜV-Vorsitzende Dr. Manfred Bayerlein, die Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär und Kolumnist Harald Martenstein (Tagesspiegel) würdigten und gratulierten Opel in ihren Redebeiträgen. Thomas Simon, Vice President Quality GM Europe/Opel/Vauxhall, nahm die Goldene Plakette entgegen.

Verkehrssicherheit

Die Goldene Plakette ist eine Auszeichnung für Verkehrssicherheit, die jedes Jahr an das Fahrzeugmodell verliehen wird, das bei der HU die wenigsten sicherheitsrelevanten Mängel aufweist. Für den TÜV Report werten die TÜV-Gesellschaften rund acht Millionen HU aus, deren Umfang und Inhalte vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind. Die Fahrzeuge werden ausschließlich nach den vom Gesetzgeber vorgegebenen Prüfintervallen gruppiert. Auf weitere Ordnungskriterien wie Laufleistung oder Fahrzeugklasse wird bewusst verzichtet, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird. Um ein repräsentatives Ergebnis zu gewährleisten, ist die Voraussetzung für die Auswertung im TÜV Report eine Mindeststückzahl von 1.000 geprüften Fahrzeugen je Modell in einer Altersgruppe.

Im TÜV Report stehen die sicherheits- und umweltrelevanten Mängel im Vordergrund, wobei sie in die Gruppen Fahrwerk, Licht, Bremsen und Umwelt zusammengefasst sind. Auffällig häufig sind Mängel an der Beleuchtungsanlage. Bereits sieben Prozent der dreijährigen Pkw weisen hier Mängel auf, bei den elfjährigen ist jedes vierte Fahrzeug (24,9 Prozent) betroffen.

Alte Autos = mehr Mängel

Je älter ein Fahrzeug, umso häufiger stellen die TÜV-Experten sicherheitsrelevante Mängel fest. Von den zwei- bis dreijährigen Pkw fällt etwa jeder Zehnte (9,1 Prozent) wegen erheblicher Mängel durch die Hauptuntersuchung, von den zehn- bis elfjährigen jeder Dritte (33,3 Prozent). Der Anteil der Fahrzeuge ohne Mängel sinkt von 84,2 Prozent bei den zwei- bis dreijährigen auf 48,9 Prozent bei den zehn- bis elfjährigen. Stellt der Prüfer bei einer Hauptuntersuchung einen erheblichen Mangel fest, wird die Plakette erst dann erteilt, wenn dieser Mangel behoben ist.

Der Anteil der Pkw, die als „verkehrsunsicher“ sofort stillgelegt wurden, beträgt 0,1 Prozent.

Der TÜV Report zeigt: Das Sicherheitsniveau von Pkw in Deutschland ist hoch. Dafür sorgt auch das System der unabhängigen und neutralen HU. Ohne diese technische Überwachung wären die im TÜV Report dokumentierten Mängel unerkannt geblieben und hätten ein erhebliches Sicherheitsrisiko dargestellt. Jeder Fahrzeughalter kann etwas zur Verkehrssicherheit beitragen, indem er seinen Pkw regelmäßig in einer qualifizierten Werkstatt warten lässt.

Fotos: VdTÜV

 


Veröffentlicht am: 04.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit