Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot mit jüngster Modellpalette

Mit dem Peugeot 308 SW und 108 starten neue Volumenmodelle

Die Marke Peugeot baut 2014 auf die jüngste Modellpalette ihrer bisherigen Geschichte. Die meisten Pkw- und Nfz- Baureihen, die im Jahr 2014 zur Verfügung stehen werden, sind innerhalb der letzten zwei Jahre neu auf den Markt gekommen oder überarbeitet worden.
 
2014 kommen zudem wichtige neue Volumenmodelle von Peugeot in den Handel, darunter der Peugeot 108 und der Kombi Peugeot 308 SW. Die neue Modellgeneration des Mini-Vans Peugeot 3008 sowie des Komapakt-Vans 5008 sind bereits zum Jahreswechsel im Handel gestartet. Gleiches gilt für das imagebildende Sport-Coupé RCZ R – das mit 270 PS bislang stärkste Serienmodell der Marke. Das Businesskundengeschäft der Löwenmarke bereichern 2014 neue Nutzfahrzeuge wie der neue Peugeot Boxer und der vollelektrische Peugeot Partner Electric – eine Eigenentwicklung von Peugeot.

Auch das neue Wohnmobil Peugeot Expert by Westfalia erweitert die Bandbreite des Peugeot-Angebots. Zudem soll im Frühjahr 2014 bereits der neue Peugeot 308 SW als Business-Line zur Verfügung stehen, die mit spezifischen Ausstattungsmerkmalen exakt auf die Bedürfnisse von Firmenkunden zugeschnitten ist. „Wir werden unseren Kunden gemeinsam mit der Peugeot Bank besonders attraktive Leasingkonditionen für unsere Modellneuheiten anbieten“, kündigt Marcel de Rycker, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland, für das Jahr 2014 an.

Im Jahr 2013 konnte die Marke mit dem Löwenemblem alle neu gestarteten Modelle erfolgreich auf dem deutschen Markt positionieren: Vom im Juni 2013 eingeführten Mini-SUV Peugeot 2008 lagen bis Jahresende 10.735 Bestellungen vor – 80 % mehr als erwartet. Der sportliche Peugeot 208 GTi übertraf mit 1.035 Bestellungen die Planung um 73 %. Der elegante Peugeot 208 XY lag mit 375 bestellten Einheiten sogar 108 % über dem Ziel. Der Kleinwagen Peugeot 208 hat sich im Jahr 2013 voll etabliert: Mit 16.252 Neuzulassungen erreichte er ein Plus von 37,2 % gegenüber Vorjahr – das stärkste Wachstum aller im deutschen Kleinwagensegment vertretenen Modelle.

Erfolgreich läuft auch der im Oktober 2013 eingeführte Peugeot 308 an: Er verzeichnete bis Jahresende rund 3.400 Bestellungen. Peugeot konnte zudem den Zulassungsanteil von Fahrzeugen mit hochwertiger Ausstattung deutlich erhöhen –  beim neuen Peugeot 2008 betrug der Anteil zum Beispiel 63 % gegenüber 43 % beim Vorgängermodell 207 SW.

 


Veröffentlicht am: 09.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit