Startseite  

20.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sportarten, die wohl nie olympische Disziplinen werden

Schade ist es dennoch um Spamasken-Marathon und Co.

Wenn in Sotchi an der „Russischen Riviera“ die olympische Flamme auflodert, beginnen für Sportfans zwei anstrengende Wochen mit „Extrem Couching“ vor dem Bildschirm. Umfangreich wie das olympische Wintersportprogramm bereits ist, braucht es keine Erweiterungen. Dennoch verdienen auch die im Folgenden vorgestellten Disziplinen durchaus Beachtung.

Bullyrodeln auf der Kärntner Gerlitzen


Schnee gibt es nach den Rekordschneefällen der vergangenen Tage rund um das Alpinhotel Pacheiner auf dem Gipfel der Kärntner Gerlitzen wahrlich genug, die Bedingungen für das Bullyrodeln sind also optimal. Die Anforderungen an die Kondition sind beim Bullyrodeln nicht allzu hoch: Auf dem Schlitten geht es kilometerlang bergab, für den Aufstieg wird der Pistenbully zum Taxi umfunktioniert, das die Rodler in das 4-Sterne-Hotel zurückbringt. Die Pauschale Sternstunden ab 369,- Euro pro Person enthält drei Übernachtungen inkl. Genuss-Dreiviertelpension, 2-Tages-Skipass, eine Führung mit Vortrag und Sternenbeobachtung in der hoteleigenen Sternwarte, einen Fondueabend und einmal Bullyrodeln.

Spamasken-Marathon im Hotel Post Lermoos

Wenn die Haut rund um die Augen vom vielen Sportschauen im TV Falten wirft, verspricht eine pflegende Gesichtsmaske Abhilfe. Das Hotel Post in Lermoos auf der Sonnenseite der Zugspitze hält als besondere Spezialität die Kosmetiklinie Vinoble bereit. Fünf exklusive Anwendungen mit Vinoble Produkten sind in der Vinoble de Luxe Wochenpauschale ab 1.034,- Euro pro Person enthalten. Und wenn die favorisierten Athleten und Athletinnen in Sotchi auf das Siegertreppchen steigen, findet man im 700 Etiketten starken Weinbuch des 4-Sterne-Superior-Hotels garantiert einen edlen Tropfen, um würdig darauf anzustoßen.

Doping für den Geist im Grandhotel Villa Castagnola

Michelangelo, Picasso, Chagall – sie alle erreichten ein hohes Alter bei bester Gesundheit und Schaffenskraft. Lag es vielleicht daran, dass sie sich ihr ganzes Leben lang mit Kunst beschäftigten? In irgendeiner Form berührt Kunst jeden Menschen, bringt als völlig legales Dopingmittel für die Sinne Bewegung in den Geist. Im Skulpturenpark des Grandhotels Villa Castagnola am Ufer des Luganer Sees kann man sich dieses Elixier in paradiesischer Umgebung einverleiben. Im hoteleigenen Restaurant Galleria Arté al Lago, das ein Michelinstern schmückt, werden zudem seit mehr als zehn Jahren regelmäßig Ausstellungen zeitgenössischer Kunst gezeigt. Aktuell sind Skulpturen von Thomas Duttenhoefer zu sehen. Zum Kennenlernen eignet sich die Pauschale „Villa, Art & Gastronomy“ mit vier Übernachtungen inkl. Halbpension, Ausflug auf den Monte Bré und  Stadtrundfahrt durch Lugano, buchbar ab 2310,- CHF für zwei Personen im Doppelzimmer.

Schneeschuhwandern unter dem Rosengarten


Das olympische Motto „höher, schneller, weiter“ lässt sich auf das Schneeschuhwandern nur bedingt übertragen. Denn dabei geht es vor allem um den Genuss herrlicher Naturerlebnisse und dafür haben Leistungssportler wohl keine Zeit. Im Wanderhotel Cyprianerhof in Tiers am Rosengarten nimmt man sich dagegen für diese schönen Seiten des Sports umso mehr Zeit. Täglich findet mindestens eine geführte Schneeschuhwanderung statt, manchmal auch zwei unterschiedlicher Schwierigkeit. Wöchentlich wird ein Einführungskurs veranstaltet, das passende Equipment kann im Hotel ausgeliehen werden. Die Pauschale König Laurins Schneeschuhwanderwochen mit sieben Übernachtungen inkl. Halbpension, Ausrüstungsverleih, Schneeschuhwander-Einführungskurs und sechs geführten Schneeschuh-Touren ist bis 22. Februar 2014 ab 700,- Euro pro Person buchbar.

Hüttencontest in Obertauern

Rekordverdächtige 25 Skihütten laden in der Salzburger Skiregion Obertauern zum Abstecher von der Piste ein. Schließlich gehören auch Regenerationsphasen zu jedem professionellen Trainingsplan. Auf der Sonnenterrasse ein Stündchen träumen, das herrliche Bergpanorama bewundern, herzhafte Schmankerl und ein gepflegtes Getränk als Stärkung zu sich nehmen – ob das die Coaches und Cheftrainer der Oympiateams gutheißen würden, wen kümmert es. Die Nacht ist in Obertauern für forciertes Après Ski reserviert, mit Party, Flirt und Fun. Gäbe es eine olympische Goldmedaille in der Disziplin Hüttengaudi – Obertauern wäre ein ernsthafter Sieganwärter.

Hochkarätige Konkurrenz um das beste Fischrezept in Lignano Sabbiadoro

Für Gourmets, die gerne Fisch essen, ist das Wochenende vom 11. bis 13. April 2014 ein Pflichttermin, um nach Italien, an die nördliche Adria zu fahren. Da dreht sich nämlich in Lignano Sabbiadoro auf der Terrazza a Mare alles um die beste Zubereitung edlen Meeresgetiers aus den hiesigen Gewässern. Zur “Fishweek 2014″ werden bekannte italienische Küchenchefs in Lignano erwartet, so zum Beispiel Saulo Della Valle von der Osteria Suer & Garbino Moniga del Garda, ausgezeichnet im Gambero Rosso, oder Paolo Bodon, Patron der Osteria Capoborgo in Gavardo, international erfolgreich als Küchenchef und Autor vieler Bücher. Die Besucher können an Kochshows und praktischen Lektionen teilnehmen, auf dem Programm steht auch eine Reihe von geführten Touren zu Verkostungen ausgezeichneter friulanischer Produkte.

Foto: ©Wanderhotel Cyprianerhof

 


Veröffentlicht am: 10.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit