Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sylter Produkte liegen voll im Trend

Austern aus List, Kartoffeln aus Morsum, Makrelen aus der Nordsee

Erzeugnisse aus den heimischen Meeres- und Gemüsegärten sind längst auch über die Inselgrenzen hinaus in aller Munde und prägen das natürliche Image der Insel. Erstmalig in diesem Jahr lädt im Vorfeld der Gastro Messe der Genusspfad „Natürlich Sylt“ zu einem kulinarischen Rundgang ein.

Sylt gilt als das kulinarische Mekka des Nordens. Zum einen aufgrund der zahlreichen im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichneten Restaurants. Allein zehn der begehrten Sterne des Guide Michelin leuchten derzeit am Sylter Firmament und sorgen damit für die größte Sternendichte in Deutschland. Zum anderen begeistert Sylt mit einer Vielzahl heimischer Erzeugnisse, die bei immer mehr Feinschmeckern auf und abseits der Insel kollektive Gaumenfreuden auslösen.

Salz aus List, Käse aus Keitum oder Galloway aus den Tinnumer Wiesen - die Liste der Sylter Erzeugnisse ist lang und vielfältig.  Für ihre erstklassige Qualität sorgt die Insel mit ihren natürlichen Voraussetzungen selbst: Die hervorragende Wasserqualität vor Sylt lässt beispielsweise Austern und Miesmuscheln zu geschmacksintensiven Delikatessen heranwachsen. Für die frische und naturbelassene Qualität bürgen die Erzeuger: „Unsere Muscheln kommen frisch aus dem Meer, werden ausgehängt, geputzt und direkt zu den Restaurants geliefert. Jede Woche schicken wir eine Muschelprobe zum Institut in Neumünster, um ihre Qualität zu prüfen“, erklärt Muschelfischer Jan Schot.

Beliebt sind die Sylter Produkte nicht nur bei den Syltern selbst, auch Urlauber finden mehr und mehr Gefallen an den insularen Produkten. Frische Kartoffeln, Eier und Milch quasi vor der Haustür kaufen zu können, gehört zu den Besonderheiten einer Urlaubsregion. Moritz Luft, Geschäftsführer der Sylt Marketing GmbH (SMG), ist sich der Bedeutung heimischer Erzeugnisse bewusst und bindet diese bewusst in die Markenarbeit für Sylt ein: „Unsere Erzeugnisse sind nicht nur lecker und gesund, sie intensivieren die Bindung der Gäste zu ihrer Urlaubsinsel und stehen für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln und damit für eine ökologisch-nachhaltige Entwicklung.“

Nachhaltigkeit ist das Leitmotiv des SMG-Magazins „Natürlich Sylt“, das seit drei Jahren regelmäßig über die weniger bekannten Seiten der Insel informiert und Gäste für die Idee des sanften, ökologisch-nachhaltigen Inselurlaubs sensibilisieren will. Darauf aufbauende Projekte und Kooperationen sollen dieser Bewegung künftig noch mehr Nachdruck und Reichweite verleihen. Für die SMG ist Nachhaltigkeit nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern auch ein Wettbewerbsthema. „Der Wertewandel ist in vollem Gange, Gäste fragen das Thema verstärkt nach“, so Luft.

Kostproben der Sylter Erzeugnisse gibt es auf der diesjährigen Sylt Gastro Messe, die vom16. bis 17. Februar im Congress Centrum Sylt stattfindet. Auf der „Natürlich Sylt“-Ausstellungsfläche können sich Fachbesucher aus der Gastronomie über die bunte Produktpalette heimischer Erzeugnisse informieren. Erstmalig lädt im Vorfeld der Gastromesse nicht nur der Kampener Weinpfad zu einem kulinarischen Rundgang an, sondern auch der Genusspfad „Natürlich Sylt“. Unter dem Motto „Üüs Söl`ring Lön – Unser Sylter Land“ präsentieren am Freitag, den 14. Februar, fünf Sylter Restaurants Genussgerichte hergestellt aus Sylter Produkten direkt vom Erzeuger. Der Ticketpreis beträgt 85 Euro pro Person, inbegriffen sind kulinarische Kleinigkeiten, Probiermöglichkeiten der korrespondierenden Getränke sowie der Aperitif.

Weitere Informationen rund um die Sylter Produkte und Veranstaltungen gibt es im Internet auf www.sylt.de, www.genusspfad-sylt.de, www.kampener-weinpfad.de und www.sylt-gastro-messe.de.

Foto: © Sylt Marketing GmbH |Michael Reidinger
Dittmeyer's Austern Compagnie - Sylter Royal

 


Veröffentlicht am: 10.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit