Startseite  

23.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Porsche adelt Leipzig

Neues Werk eröffnet

Porsche hat seine neue Macan-Fabrik in Leipzig offiziell in Betrieb genommen. Der Macan ist der Sportwagen unter den kompakten SUV mit allen Porsche-Genen. Fahrdynamik und Fahrspaß dominieren auf befestigten Straßen und im Gelände.

Der Macan kombiniert das leistungsstärkste Motorenprogramm seiner Klasse. So mit dem sportlichen Siebengang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) und dem Traction Management (PTM) in Verbindung mit sportlicher Mischbereifung serienmäßig. Zudem gibt es drei sportliche Fahrwerksvarianten, darunter die in seinem Segment exklusive Luftfederung.

Die Post geht ab


Das Top-Modell Macan Turbo mit 3,6-Liter-V6-Biturbo-Motor und 400 PS (294 kW) und auch der Macan S mit einem Drei-Liter-V6-Biturbo-Motor und 340 PS (250 kW) definieren eine neue Leistungsklasse. Der Macan S Diesel übernimmt in dem SUV-Trio mit seinem 258 PS (190 kW)-Turbodieselmotor die Rolle des drehmomentstärksten Zugpferdes, das 580 Nm über ein breites Drehzahlband zur Verfügung stellt.

Die sportlichen Gene des Macan lassen sich auch am Design ablesen. Viele Details zitieren sowohl die Sportwagen-Ikone 911 als auch den Technologieträger 918. Viele Gestaltungselemente wurden dabei von den Porsche-Sportwagen übernommen und für den Macan weiterentwickelt. Der Macan ist der erste Sportwagen unter den kompakten SUV.

Serienausstattung

Die Serienausstattung des Macan ist umfangreich. Dazu gehören der Allradantrieb, PDK, Multifunktions-Sportlenkrad mit Schaltpaddles, große Räder, ein leistungsfähiges Audiosystem sowie eine elektrisch betätigte Heckklappe. Die Liste von Sonderausstattungen ist lang: die Luftfederung, die es für den Macan als einziges Fahrzeug in seinem Segment gibt oder ein speziell auf dem Macan abgestimmtes Porsche Torque Vectoring Plus, eine variable Verteilung des Antriebsmoments an den Hinterrädern in Verbindung mit einer elektronisch geregelten Hinterachs-Quersperre. Hinzu kommt das dynamische Fernlicht als Bestandteil des Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus), das stufenlos die Leuchtweite an den vorausfahrenden und entgegenkommenden Verkehr anpasst.

500 Millionen Euro

Gefertigt wird der Macan in Leipzig. Porsche hat dort mit rund 500 Millionen Euro den Standort nochmals beträchtlich aufgewertet und ihn zum Vollwerk ausgebaut, mit einem eigenen Rohbau und einer eigenen Lackiererei. Die neue Fertigungslinie ist ausgelegt auf rund 50.000 Fahrzeuge pro Jahr. 1.500 neue Jobs entstanden in der Messestadt. In Leipzig laufen seit 2002 bereits die Modelle Cayenne und Panamera (Produktion 2012: 83.208 Cayenne und 27.056 Panamera) vom Band. Mit dem Macan erfolgt nun eine deutliche Ausweitung des Produktionsvolumens. Die Zahl der Mitarbeiter steigt dort von 1.150 auf 2.550. Der Macan entsteht in “grüner” Fabrik. 17.000 Tonnen weniger CO2 pro Jahr. Porsche besitzt damit eine der weltweit umweltfreundlichsten Automobilfabriken.

Überzeugt

Porsche hat nach bisher rund 250 Millionen Euro jetzt noch einmal doppelt so viel in das Werk Leipzig investiert. “Wir sind vom Markterfolg des Macan und von den Qualitäten dieses Standortes überzeugt“, sagt Porsche-Chef Matthias Müller im Gespräch mit der Redaktion von „genussmaenner.de“. Für die neuen Arbeitsplätze bewarben sich laut Müller Zehntausende Frauen und Männer. „Wir konnten die Besten nach bestimmten Kriterien aussuchen“, betont der Top-Manager. Zahlreiche der Kandidaten stammen aus den neuen Bundesländern: Sie zogen einst in die alten Bundesländern und arbeiteten dort. Mit dem neuen Porsche-Werk kommen viele wieder in die alte Heimat zurück, weil die Bedingungen stimmen: hervorragend qualifizierte Menschen leisten hervorragende Arbeit. Dafür erhalten sie „vorzeigbare“ Löhne und Gehälter.

Kundenzentrum


Der Top-Manager spricht mit den Genussmännern auch über das Kundenzentrum in der Messestadt. „Es hat sich Müller zu einem wichtigen Dialogplatz für und mit (auch potenziellen) Kunden entwickelt“, bemerkt der Porsche-Vorstandsvorsitzende. Außerdem werden dort jährlich rund 2.400 Fahrzeuge an Käufer aus aller Welt übergeben. Zahlreiche neue Besitzer nutzen sofort den 3,7 Kilometer langen Onroad-Kurs mit FIA-Zertifikat oder den Offroad-Parcours mit sechs Kilometer Herausforderungen und 18 Geländemodulen, um mit Instrukteuren ihr neues Gefährt an Ort und Stelle „porschegemäß“ zu testen. Beide Anlagen sind gleich „nebenan“ zu erreichen.

Gala

500 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft kamen zur Eröffnung des Werkes. Vize-Kanzler und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hob die Standortentscheidung hervor. Leipzig zeige, die Industrie habe eine Zukunft in Deutschland und Europa. Unter den Gästen waren auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU). Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), der Porsche Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Wolfgang Porsche, der Porsche Gesamtbetriebsratsvorsitzende Uwe Hück, alle Porsche Vorstände sowie Vertreter der Volkswagen AG, unter ihnen der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Ferdinand K. Piëch und der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Martin Winterkorn.

Der Ausbau des Porsche Werks innerhalb von nur zwei Jahren gilt als logistische Meisterleistung. Porsche verkaufte 2013 insgesamt 162.000 Fahrzeuge.

Text: BG
Fotos: BG, Christian Specht, Porsche AG

 


Veröffentlicht am: 14.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit