Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kia Sorento - Auch bei Sonne ein Genuss

Michael Weyland ist begeistert



Winter ist für mich Allradzeit. Wobei ich zugeben muss, im Moment ist ja nur da Winter, wo man ihn NICHT braucht. Bei den Olympischen Spielen In Sotchi sollen es sogar mal an die 16 Grad gewesen sein. Plusgrade wohlgemerkt. Aber ein SUV wie der Kia Sorento macht auch bei Sonnenschein eine ausgesprochen gute Figur!



Darum geht es diesmal!


Als Motorjournalist versucht man natürlich, das passende Fahrzeug zum Wetter vorzustellen. Nun gibt es eine Reihe von Kollegen, die meinen, der Winter sei ideal zum Cabrio fahren, ich sehe das offen gestanden anders. Im Winter stelle ich gerne Fahrzeuge vor, die dort eine gewisse Eignung haben. Demzufolge geht es heute um den Kia Sorento 2. 2 CRDI 4WD. Falls bei Ihnen gerade kein Schnee liegt, was nicht ist, kann ja noch kommen! Wobei ich persönlich keinen Wert auf Schnee lege!



Power und Drive!

Beim Autokauf hat man ja häufig die Qual der Wahl, was die Motorisierung angeht. Dieses Problem nimmt ihnen Kia beim Sorento ab. Sie müssen sich nicht zwischen unterschiedlichen Motoren entscheiden, der aktuelle Sorento wird mit einem 2,2 l Turbodiesel mit 197 PS (145 kW) angeboten. Sie müssen sich lediglich entscheiden, ob sie die Version mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsgang-Automatik haben wollen.

Da gibt es übrigens eine relativ interessante Unterscheidung, was das Drehmoment angeht. Die Automatikversion wirft 437 Newtonmeter in die Waagschale, beim Schaltgetriebe sind es 421 Newtonmeter. Mit beiden Getriebevarianten ist der Wagen übrigens 190 km schnell, im Spurt gibt es einen minimalen Unterschied. 9,7 Sekunden dauert es mit dem Schaltgetriebe hin zu Tempo 100, 9,9 Sekunden sind es beim Automaten!



Etwas deutlicher ist die Differenz beim Spritverbrauch. Wer es bequemer haben will und den Automaten wählt, muss durchschnittlich 6,8 Liter Diesel pro 100 km in den Tank einfüllen, das entspricht 178 g/km CO2. Der Schaltgetriebefahrer kommt mit 6,1 Liter pro 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von 159 Gramm pro Kilometer aus.



Die Kosten!


Sie erinnern sich? Ich habe Sie darauf hingewiesen, dass Sie sich nur zwischen Automatik und Schaltgetriebe entscheiden müssen. Damit haben Sie auch gleichzeitig entschieden, was das Auto kostet. Da es nur die Wahl zwischen Kia Sorento 2.2 CRDi AWD Platinum Edition und Platinum Edition Automatik gibt, reden wir über 45.490,-- € bzw. 47.990,-- €. Wobei, ich gebe zu, 900 € könnten Sie zusätzlich loswerden. Wenn Sie sich dazu entscheiden, eine dritte Sitzreihe zu ordern.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter http://www.was-audio.de/aatest/2014_kw_08_Kia_Sorento_2_2_CRDI_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © Kia Motors

 


Veröffentlicht am: 17.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit