Startseite  

24.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aktion „Sauberer Küchenschrank“

Lebensmittelmotten wirksam verhindern

Wer seine Familie gerne bekocht, hat naturgemäß viele Vorräte im Haus. In Küchenschränken stehen oft über mehrere Wochen - nicht immer in verschlossenen Behältern - Grundnahrungsmittel wie Reis, Nudeln, Müsli neben Gewürzen, Schokolade und Trockenfrüchten.

Lebensmittelmotten kommen da schon fast zwangsläufig, denn sie finden optimale Lebensbedingungen vor. Aeroxonâ, Anbieter von umweltfreundlichen Schädlingsbekämpfungsmitteln, empfiehlt daher mehrmals im Jahr die Aktion „Sauberer Küchenschrank“, das gründliche Ausputzen aller Vorratsschränke bis in die Ritzen.

Die Aktion „Sauberer Küchenschrank“ ist nicht nur Prophylaxe, sondern dient auch der regelmäßigen Überprüfung, ob sich Lebensmittelmotten bereits in den Vorräten eingenistet haben. Um ganz sicher zu gehen, dass ein Befall auch im saubersten Küchenschrank ausgeschlossen werden kann, kommt die Aeroxonâ Lebensmittelmotten-Falle zum Einsatz, eine geruchlose Leimfalle, die auf der Basis des weiblichen Sexuallockstoffs (Pheromon) ihre Wirkung entfaltet. Mit einem Klebestreifen direkt an den Innentüren des Küchenschranks angebracht, werden männliche Motten angelockt und festgehalten. So ist der Fortpflanzungszyklus gestört, der Befall wird deutlich verringert.

In einem sauberen Küchenschrank stehen dicht verschlossene Glas- und Plastikbehälter zur Aufbewahrung loser Vorräte. Neu eingekaufte Lebensmittel sollten optisch einwandfrei sein und unversehrte Verpackungen besitzen. Das gleiche gilt auch für Tierfutter, in dem sich auch Lebensmittelmotten einnisten können. Dieses sollte weit weg von den Küchenvorräten aufbewahrt werden.

Auch wenn die Lebensmittelmotten ungefährlich sind, ist es doch eine Frage der Hygiene und des ungetrübten Genusses, sich dieser Schädlinge effektiv und dauerhaft zu entledigen.

Die geruchlose Lebensmittelmotten-Falle von Aeroxonâ - im Zweierpack - kann sowohl in Küchenschränken als auch in Vorratsräumen platziert werden. Jede Falle hat eine Wirkdauer von gut sechs Wochen. Erhältlich für 4,29 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Lebensmittelhandel und in Drogeriemärkten. Die Falle wurde von Ökotest mit „Sehr gut“ bewertet.

 


Veröffentlicht am: 18.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit