Startseite  

19.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Concoro d’ Eleganza: Gala der Galas

Das Grand Hotel Villa d’ Este ruft zum Concorso d’ Eleganza an den Comer See

Die norditalienische Gemeinde Cernobbio empfängt die bestens aufgelegte Oldtimerschar rund um den Globus zur jährlichen Gala der Galas. Jedem Autofan öffnet sich das Herz, wenn die herrschaftliche Renaissance-Residenz für drei Tage (23. bis 25. Mai 2014) zum Nabel von wunderschönen Oldtimer-Preziosen avanciert. Die Villa, einst Sommerresidenz des Kardinals von Como, ist seit 1873 Luxusherberge. Am 1. September 1929 wurde dort erstmalig ein Wettbewerb für die interessantesten Neuentwicklungen im Automobil-Sektor ausgetragen.

Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este geht auf eine gemeinsame Initiative des Automobilclubs von Como, des „Grand Hotel Villa d’Este“ und des Comitato di Cura di Como zurück. Heuer steht die Veranstaltung für ein Stelldichein automobiler Meisterstücke. Dieser Oldtimer-Hochgenuss läuft seit dem Jahr 2000 unter der Schirmherrschaft von BMW; jährlich im Frühjahr steht die Gemeinde Cernobbio quasi auf dem Kopf.

In wenigen Wochen lässt dort der Münchener Autobauer das 110-jährige Jubiläum von Rolls-Royce aufleben. Die britische Luxusmarke gehört seit 2002 zum BMW-Konzern und präsentiert im kommenden Mai eine Reihe ausgewählter Raritäten aus 110 Jahren Rolls-Royce-Geschichte. Die ausgestellten einmaligen Stücke sollen das Streben nach Vollendung dokumentieren, also das Credo der Firmengründer Charles Rolls und Henry Royce aufzeigen. Eine Sonderschau ist dem Spirit of Ecstasy gewidmet, der geflügelten Kühlerfigur, die seit 1911 die Optik der britischen Marke prägt.

Das Programm ziert auch heuer ein Schönheitswettbewerb für 50 ausgewählte Klassiker. Deren Besitzer buhlen um die Gunst des Publikums und werben um beste Noten der fachkundigen Jury. Zudem wetteifern Teilnehmer um die Krone für Design-Konzepte und Prototypen. Ferner steht der seit 2011 gestartete Korso für Motorrad-Klassiker von Como nach Cernobbio auf der Agenda. Noch nicht genug der Exklusivität: Am Abend des ersten Veranstaltungstags verwandelt sich der Park der angrenzenden Villa Erba in ein Freilichtkino. Bei freiem Eintritt können sich die Besucher auf die Hollywood-Neuverfilmung des Klassikers „The Great Gatsby“ mit Leonardo DiCaprio in der Titelpartie freuen. Das Publikum wird außerdem in die „Goldenen Zwanziger“ versetzt: So werden die Paraden der historischen Fahrzeuge im Stil der „Roaring Twenties“ gekleideten Models begleitet.

Zum zweiten Mal ringen Teilnehmer um den „BMW Group Young People’s Award“ für historische Fahrzeuge. Dieser Sonderpreis dokumentiert die wachsende Begeisterung junger Menschen für klassische Automobile und Motorräder.

Im Dezember 1904 präsentierte Rolls-Royce seine Modelle zum ersten Mal auf dem Pariser Auto Salon unter dem Markennamen, der bis heute in aller Welt als Inbegriff für automobilen Luxus steht.

Text: Erwin Halentz
Foto: BMW

 


Veröffentlicht am: 20.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit