Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Berger Pfinstig“ und „Tallner Sunntig“ in Schenna

Südtiroler Wandergenuss mit Kulinarik, Musik und Kultur

Der Bergsommer rund um die Südtiroler Gemeinde Schenna verbindet gemütliche Wandertouren mit uriger Almen-Einkehr. Im Hirzergebiet locken Pfade von Hütte zu Hütte, am Schennaberg reicht die Sicht weit über den Meraner Talkessel.

Jeweils am ersten Sonntag und Donnerstag des Monats von Mai bis Oktober wird’s dann richtig zünftig: Anlässlich des „Tallner Sunntig“ und des „Berger Pfinstig“ laden die Gastwirte vor Ort nicht nur zu regionalen Gaumenfreuden ein, sondern überraschen Besucher zudem mit einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm. www.schenna.com

„Tallner Sunntig“: Sonntagskonzert mit Knödeln und Co.

Im beschaulichen Hirzergebiet kommen große und kleine Naturliebhaber zwangsläufig an mehreren Einkehrstationen vorbei: Idyllische Wege, die auch für wenig Geübte leicht zu bewältigen sind, führen von der 2.000 Meter hoch gelegenen Bergstation der Seilbahn über weite Almen und hochalpine Natur von einer gemütlichen Hütte zur nächsten. Jeweils am ersten Sonntag des Monats von Mai bis Oktober hält die Wanderregion zwischen Schenna, Meran und dem Passeiertal eine besondere Überraschung für Besucher bereit: Zum „Tallner Sunntig“ „servieren“ die 16 Hüttenwirte ihren Gästen neben Original-Schmankerln die besten Liedermacher aus der Umgebung und spontane Theatereinlagen – so zum Beispiel auf der kunstsinnigen Gompm Alm. Auf deren Freiluftbühne werden den ganzen Sommer hindurch hörens- und sehenswerte Darbietungen aufgeführt. Übrigens: Zum sonntäglichen Kultur- und Schlemmergenuss gewähren die Hirzer und Verdinser Seilbahnen sowie der Sessellift Grube attraktive Preisermäßigungen.

„Berger Pfinstig“: Wo’s donnerstags am besten schmeckt und klingt

Ebenso von Mai bis Oktober, allerdings jeweils am ersten Donnerstag des Monats, veranstalten die Restaurants und Hofschänken am Schennaberg „ihren“ ganz eigenen Feiertag mit regionalen Spezialitäten für Gaumen und Ohren: Beim „Berger Pfinstig“ – letzterer ist eine immer noch gängige Südtiroler Bezeichnung – dürfen sich große und kleine Besucher auf bäuerliche Delikatessen von Kuhmilch bis Kaiserschmarrn, zünftige Ziachorgel-Klänge sowie verschiedene Kinderprogramme freuen. Etwa 1.500 Meter hoch über dem Dorfzentrum von Schenna gelegen, ist der kleine Weiler Schennaberg mit der Taser-Seilbahn in nur wenigen Minuten erreichbar. Von dort aus führen aussichtsreiche Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden und mit Blick über das gesamte Tal rund um den Gipfel von Schennas Hausberg Ifinger.

Tourismusverein Schenna
Erzherzog Johann Platz 1/D
I-39017 Schenna
Fon +39 0473 94 56 69
Fax +39 0473 94 55 81
info@schenna.com
www.schenna.com

Foto: Tourismusverein Schenna

 


Veröffentlicht am: 24.02.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit