Startseite  

26.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sylter Frühlingsboten

Langstreckenläufer, Hasendichte und die ersten warmen Sonnenstrahlen

"Vom Eise befreit sind Strände und Meer durch des Frühlings holden, belebenden Blick, im Dünentale grünet Hoffnungsglück." So könnte man jetzt auf Sylt frei nach Goethes "Osterspaziergang" dichten. Die Tage werden immer länger, die Nächte kürzer und die Natur erwacht: Krokusse und Osterglocken recken ihre Köpfe in den Wind, am Wegesrand erblühen die Weidenkätzchen. Und schließlich die wohl schönsten Symbole für den Frühling: Die Lämmer.

Mit munteren Bocksprüngen begrüßen die kleinen Wollknäuel den Frühling auf Sylts Wiesen und Deichen. Bei einem Strandspaziergang kann man selbst die ersten wärmenden Sonnenstrahlen einfangen und das Sonnenbad in einem Strandkorb fortsetzen. In den nächsten Tagen und Wochen werden diese zu Hunderten aus ihrem Winterschlaf geholt und an die Sylter Strände gebracht. Am Horizont bietet sich dabei das imposante Schauspiel riesiger Vogelschwärme – zu Tausenden finden sich Zugvögel zur Rast im Wattenmeer ein und tanken ihre Fettreserven auf.

Die Teilnehmer des Syltlaufs indes müssen mit vollen Energiespeichern auf die Insel kommen. Beim legendären Syltlauf am 16. März gilt es, die Insel in ihrer ganzen Länge zu durchlaufen. Nicht von ungefähr ist auch die 33. Ausgabe des Syltlaufs seit Wochen ausgebucht - gilt er doch bundesweit als der landschaftlich reizvollste Lauf mit Blick auf die Nordsee. Im Gegensatz zur Teilnehmerzahl ist die Anzahl der Zuschauer nicht begrenzt. Auf der 33.333 Meter langen Strecke vom Sylter Südzipfel in den Sylter Norden sind noch Startnummern für Zujubler und Anfeuerer zu vergeben.

Sylt, soweit die Füße tragen. Das ist auch das Motto für Nordic Walker, die auf insgesamt 220 Streckenkilometern des Nordic Walking Park Sylt unterwegs sind. Mit jedem Schritt den Geist zur Ruhe bringen und den Körper auf Touren. So wie die Golfer, die mittlerweile auf vier Sylter Golfplätzen ihr Handicap verbessern können. Von der Qualität der Golfplätze dürfen sich in der ersten Maiwoche auch die Teilnehmer der „Private Open“ (04.-10.05.) überzeugen lassen.

Zu Ostern erwartet Sylt seine Gäste mit bunten Überraschungen und feurigen Veranstaltungen. In Hörnum trifft man sich zum Osterfeuer, in Wenningstedt zur Osterwanderung, in List verabredet man sich zum Eiersuchen und in Kampen wird der Strönwai, besser bekannt als die Whiskeymeile, zur Rennstrecke. Beim traditionellen Ostereierlauf balancieren Kinder ein Ei auf einem Esslöffel und versuchen dabei, sich und ihre Fracht möglichst schnell ins Ziel zu bringen. Die Organisatoren, die Kampener Gastronomen, steigen währenddessen in die berühmten Hasenkostüme und lassen sich dabei das Fell über die Ohren ziehen. Eine komplette Übersicht aller Oster-Highlights gibt es im Sylter Veranstaltungskalender auf www.sylt.de.

Wer Lust hat, sich beim Frühlingsspaziergang und anderen Aktivitäten begleiten, filmen und fotografieren zu lassen, der sollte sich als „Urlaubsfamilie“ beim Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) bewerben. Zum „Job“ des Inselbotschafters gehört ein kostenloser Inselaufenthalt im 4-Sterne Dorfhotel in Rantum inklusive Halbpension mit vollem Programm. Bewerbungsschluss ist der 15.3. 2014. Bewerbungsformulare und weitere Informationen gibt es im Internet auf www.insel-sylt.de/urlaubsfamilie.

Für alldiejenigen, die Sylt im Frühsommer auf eigene Faust erleben möchten, hat der Insel Sylt Tourismus Service (ISTS) ein Paket zusammengestellt. Es beinhaltet sieben Nächte in einem Appartement, die An- und Abreise mit der Bahn und den freien Eintritt in das Westerländer Freizeitbad "Sylter Welle". Das Angebot gilt für den Reisezeitraum 5. April bis 27. Juni 2014, bei Anreise an einem Samstag oder Sonntag beträgt der Preis 325 Euro pro Person.

Informationen, Verfügbarkeiten und Buchungsmöglichkeit im Internet unter www.insel-sylt.de.

Foto: © Sylt Marketing GmbH | Holger Widera - Schafe Listland

 


Veröffentlicht am: 04.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit