Startseite  

15.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Winterspaß im Pulverschnee

Träume in Weiß rund ums Kärntner Nassfeld

(Dialog) Wie ein „Traum in Weiß“ zeigt sich der Südwesten Kärntens mit seinem internationalen Aushängeschild, dem Nassfeld, und den Erlebnisräumen Lesachtal und Weissensee. Im weithin bekannten Skigebiet Nassfeld, gerade wieder als Top-Winterdestination Europas bestätigt, gibt’s derzeit an die 4,50 Meter Schnee. Pulverschnee melden ebenfalls Kötschach-Mauthen im Gailtal, das Gitschtal und der Naturpark Weissensee. Für Aktive heißt es daher, Bretter unterschnallen und los!
 
Das Kärntner Nassfeld wird auch in diesem Jahr wieder seinem Ruf als eine der schneesichersten Wintersportdestinationen der Alpen, gerech t. Reichlich Schnee und g’führige Pisten versprechen traumhafte Skitage, umso schöner, wenn die Sonne die Hänge glitzern lässt. Rund 110 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade können auf griffigem Weiß unter die Bretter genommen werden – alles erschlossen durch moderne Seilbahnen und Lifte. Gleich vom Tal weg geht es mit dem Millennium-Express ins Skigebiet. Oben sind aber nicht nur Alpinfahrer richtig. Snowboarder lockt am Gartnerkofel der attraktive Snowpark mit Funcross-Strecke und, für „Profis“, die Kickerline mit vier Kicks zum „Abheben“. Langläufer genießen auf den Höhenloipen die klare Luft und den tollen Ausblick in die atemberaubende Bergwelt der Karnischen Alpen, der Dolomiten bis hin zu den Julischen Alpen und den Hohen Tauern.
 
Langlauf am See und im Tal


Freunde des nordischen Sports kommen auch im Tal bei Schneelagen mit bis zu 1,50 Meter auf ihre Kosten. So können Langläufer am Weissenee auf rund 50 Kilometern ihre Runden durch den Pulverschnee drehen, in Kötschach-Mauthen sind 25 Kilometer angelegt und im Lesachtal über 60 Kilometer – und zwar jeweils sowohl für klassischen Langlauf wie für Skating. Am Weissensee, in Kötschach-Mauthen und in Weißbriach warten auf Urlauber außerdem kleine Familienskigebiete mit günstigen Angeboten.

Und wer Schneeschuh-wanderungen oder Skitouren unternehmen oder einfach die Almwellness genießen will, ist in allen drei Urlaubsdestinationen ebenfalls richtig.

Es steht das gesamte Unterkunftsangebot zur Auswahl, vom Wintercampingplatz über Ferienwohnungen und Pensionen bis zu Gasthöfen und Wellnesshotels. Urlaubern, die über Ostern die „Träume in Weiß“ in Kärntens Südwesten erleben wollen, ist zu empfehlen, sich rechtzeitig zu informieren. Die Saison geht heuer bis zum Ostermontag, dem 21. April 2014

Die beste Autoanfahrt ist über die Tauernautobahn Richtung Italien. Kurz vor der Grenze ist die Ausfahrt Richtung Hermagor. Dann hat man noch einen relativ kurzen Weg ins Schnee- und Skivergnügen. Bahnanreise über Villach / Arnoldstein ist ebenfalls möglich. Mit dem Flieger geht es bis Klagenfurt.

Mehr Informationen erhält man vom Tourismusbüro in Hermagor, Telefon (0043/4282) 31 31, Fax 31 31 31, E-Mail: info@naturarena.com, im Internet: www.naturarena.com und www.nassfeld.at.
 
Foto: nassfeld.at

 


Veröffentlicht am: 04.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit