Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das S5 – Samsungs neues Flaggschiff

Für die Präsentation des neuen Galaxy Topmodells inszenierte Samsung einen bombastischen Auftritt auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Zwar gab es dort mehr als das S5 zu bestaunen, aber ein Großteil des interessierten Fachpublikums hatte nur Augen für die südkoreanische Schönheit.

Erwartungsgemäß herrschte auf der Messe in Barcelona reger Andrang. Schließlich sehnte die versammelte Fachpresse der Präsentation des lange angekündigten Samsung Galaxy S5 herbei. Samsung als führender Hersteller ließ es sich auch nicht nehmen, sein neues Topmodell auf einer leicht überdimensionierten Bühne mit Live-Orchester und künstlichem Rauch im Eingangsbereich entsprechend zu inszenieren. Davon unbeeindruckt davon wollen wir unseren Blick auf die nüchternen Fakten werfen.

Welche bahnbrechenden Features bietet das neue Flaggschiff der Galaxy-S-Reihe? Ist der Hype gerechtfertigt, der immer stärker an die pompösen Präsentationen des Erzrivalen Apple unter dem verstorbenen Steve Jobs erinnert?

Was kann das S5?


Ähnlich wie beim Konkurrenten Apple erwartet man von Samsung die Neuerfindung des Rads und ist am Ende enttäuscht, dass es doch nur ein zugegebenermaßen schickes Smartphone geworden ist. Tatsächlich bietet das Samsung Galaxy S5 einige Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger, aber keine technische Revolution.
Beim Design gibt es keine großen Veränderungen zum S4, wenn man von den zahlreichen knalligen Farben des Gehäuses absieht. Dazu ist das Gehäuse hinten mit einer rutschfesten Gummierung versehen, damit man die Akkuabdeckung leichter abnehmen kann. Überaus praktisch ist die Tatsache, dass das S5 wasserdicht und staubgeschützt ist, was nicht nur für Outdoorfans nützlich ist. Schließlich kann sich schnell einmal ein Getränk quer über den Tisch entleeren und ein eventuell dort liegendes Smartphone in Mitleidenschaft ziehen.

Fitnessfans kommen ebenso auf ihre Kosten durch den integrierten Pulsmesser, der sich in Verbindung mit den richtigen Apps und entsprechendem Zubehör perfekt für sportliche Aktivitäten nutzen lässt.

Zur Kategorie "Spielerei" zählt dagegen der Fingerabdruckscanner. Wirklich nützlich ist dagegen die Akkuverbrauchbegrenzung: Je nach Einstellung schalten sich alle unnötigen Funktionen bei einem kritischen Akkustand von lediglich zehn verbliebenen Prozent ab. Das Smartphone wird dann zum schnöden Handy, mit dem sich aber immerhin noch telefonieren und smsen lässt – und das ganze noch 24 Stunden lang bei zehn Prozent Akkuladestand.

Dazu gibt es noch einen Download Beschleuniger für große Dateien, der sowohl WLAN als auch LTE bzw. UMTS zur gleichen Zeit nutzt.  Wer sich wie bei 1&1 ein Samsung Galaxy S5 per Vertrag finanziert, sollte also auf ein entsprechendes Inklusiv-Volumen achten. Für die schnelle Übertragung der Daten vom Smartphone auf PC oder Notebook sorgt USB 3.0. Die Kamera bietet 16 Megapixel und das Gerät an sich ein flottes Arbeitstempo.

Wer bereits ein Smartphone auf dem technischen Stand des S3 besitzt und sich Gedanken über eine Neuanschaffung macht, für den ist das S5 sicherlich interessant. Wer jedoch ohnehin ein vergleichsweise aktuelles Smartphone besitzt, den dürfte der Anschaffungspreis von rund 700 € eher abschrecken – denn bahnbrechende technische Neuerungen oder Rafinessen hat das S5 nicht zu bieten.

 


Veröffentlicht am: 05.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit