Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Jaguar XE – die neue Jaguar Sportlimousine

Das erste Modell seiner Klasse mit einer Aluminium-Monocoque-Plattform


Jaguar hat heute auf dem Genfer Salon die Bezeichnung seiner neuen und unterhalb des Jaguar XF positionierten Premium-Sportlimousine bekanntgegeben: Jaguar XE.


Jaguar Land Rover-CEO Dr. Ralf Speth sagte in Genf: „Erst vor wenigen Wochen haben wir eine neue Familie leichter und hocheffizienter Vierzylinder-Benziner- und -Diesel-Motoren angekündigt. Als erstes Modell wird die neue Jaguar Sportlimousine in der Mittelklasse mit einem Motor der „Ingenium“ Motorenpalette ausgestattet sein. Das Fahrzeug wird Jaguar XE heißen, und wir werden es noch in diesem Jahr in der Serienversion präsentieren.“

Der neue Jaguar ist das erste Serienmodell des Unternehmens auf der neuen intelligenten Aluminium-Plattform. Erstmals exemplarisch gezeigt hat Jaguar den modular aufgebauten Hightech-Unterbau anhand der auf der IAA 2013 enthüllten Crossover-Studie Jaguar C-X17.

Der neue Jaguar XE ist das erste Modell des C/D-Segments mit einem Aluminium-Monocoque. So kommen seinen Käufern alle Vorteile des Leichtbau-Konzepts direkt zugute. Denn das gewichtsoptimierte und extrem verwindungssteife Chassis wirkt sich gleichermaßen positiv auf das Handling, die Performance und die Effizienz des Antriebs aus. Zugleich ergänzen sich die neuen Leichtbau-Motoren und die Aluminium-Architektur in ihren Eigenschaften perfekt.

Die neuen Ingenium-Motoren werden ein breites Leistungsspektrum abdecken. Sie sind auf Höchstleistung getrimmt, nutzen aber ebenso die modernsten spritsparenden Techniken für maximale Effizienz, ohne die markentypische Jaguar Performance zu schmälern.

Die Aggregate sind darüber hinaus auch sehr variabel einsetzbar – eignen sich sowohl für Jaguar Modelle mit Heck- wie Allradantrieb sowie Quer- und Längseinbau. Sie werden in über 300 km/h schnellen Modellen ebenso ihren Dienst verrichten wie in Fahrzeugen mit CO2-Emissionen von unter 100 g/km.

Kevin Stride, Baureihenleiter für den neuen Jaguar XE, sagt: „Wir wollen unseren Kunden die fortschrittlichste, effizienteste und kultivierteste Sportlimousine des Segments anbieten. Wir sind von den bislang erzielten Fortschritten begeistert und freuen uns, die finalen Ergebnisse bald auf der Straße demonstrieren zu können.“

Jaguar Designdirektor Ian Callum sagt: „Der neue XE ist in jeder Faser ein moderner Jaguar; kompakter im Format, aber visuell sehr anziehend. Die Erwartungen der Kunden an einen Mittelklasse-Jaguar sind sehr hoch – er muss sowohl praktisch wie hochwertig sein. Wir vergessen daher im Designteam nie, dass wir einen Jaguar vor uns haben. Was heißt: Das Auto muss genauso aufregend aussehen wie es sich fährt. Wir glauben, dass wir genau das beim Jaguar XE umgesetzt haben.“

Die Typenbezeichnung Jaguar XE folgt einer logischen Nomenklatur, ist er doch in punkto Abmessungen und Preispositionierung unterhalb des Jaguar XF und Jaguar XJ angesiedelt.

Alle Details zu den technischen Spezifikationen und Ausstattungen wird Jaguar in der zweiten Jahreshälfte bekanntgeben. Die Markteinführung ist für Mitte 2015 geplant.

 


Veröffentlicht am: 07.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit