Startseite  

17.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schwarz wie die Nacht und erhellend innovativ

Die Fastrider Black Shield von Tudor


(Sponsored Video) Eine mattschwarz veredelte Diavel Carbon taucht auf, macht Tempo und hebt sich durch rote Akzente vom dunklen Hintergrund hervor. So komfortabel das Modell von Ducati konzipiert ist, so rasiermesserscharf ist die Performance des kraftvollen Zweirads und des innovativen Zeitmessers aus der Hause Tudor. Vorhang auf für die Fastrider Black Shield!

Kraftvoll, ausdrucksstark, maskulin!


Wer die Schweizer Manufaktur für Qualitätsuhren kennt, weiß: Die Parallelen sind nicht zufällig gewählt. Schon in den 1960er Jahren setzte das Unternehmen seine technisch wegweisenden und extrem robusten Uhrenmodelle mit Bergbauingenieuren und Rallyefahrern in Szene. Das Bike aus dem italienischen Zweirad-Stall übertrifft die Erwartungen auf der Suche nach Grenzerfahrungen. Gleiches gilt für die Fastrider Black Shield. Im Fokus steht das Monoblockgehäuse, dass ausschließlich aus Hightechspritzgusskeramik gefertigt ist. Damit erweist sich Tudor ein weiteres Mal als absolut innovativ auf dem Markt. Nicht nur das gänzlich schwarze Gehäuse gleicht dem temperamentvollen Auftritt der Diavel Carbon des Timing Partners. Rote Kontraste sorgen für ein außergewöhnlich schnittiges und maskulines Design.

Traditionelle Exzellenz mit innovativer Performance


Hans Wilsdorf etablierte Rolex und begründete ebenso das Label Tudor. Die Mission: Eine erschwingliche Armbanduhr, die dem luxuriösen Vorbild in Sachen Technik und Zuverlässigkeit in nichts nachsteht. An qualitativen Kurs halten alle Modelle der Schweizer Marke bis dato fest und überraschen stets mit Neuerungen bei der Perfektion der schmucken Zeitmessung. Hinter der nachtschwarzen Fassade verbirgt sich ein mechanisches Chronographenwerk mit Selbstaufzug, das die Erkenntnisse der Pelagos-Serie optimiert. Das entspiegelte Saphirglas ist gleichermaßen unverwüstlich wie jedes Element der komplex gefertigten Uhr. Quintessenz: Hinter dem progressiven Styling verbirgt sich ein Schmuckstück, das fürs Leben taugt.

Must-have mit zeitloser Faszination

Auf den ersten Blick scheint die Fastrider Black Shield ausgesprochen schlicht. Wer das charaktervolle Modell auf sich wirken lässt, wird allerdings vom minutiös abgestimmten Design gefesselt. Traditionelle Elemente wie der Snowflake-Zeiger werden ebenso wenig vermisst wie das Wappen des Labels und die hervorgehobenen Indizes. Der zukunftsweisende Stil wird in der Kombination mit einem Kautschukband forciert. Alternativ werden mit einem Lederarmband die schwarz-roten Kontraste äußerst schick mit Ziernähten weitergesponnen. Welches Ensemble das Rennen macht, ist Geschmackssache. So oder so präsentiert Tudor mit der neuen Keramikuhr ein Accessoires, das die Aufmerksamkeit stilbewusster Männer verdient hat.

Mehr Informationen finden Sie unter www.tudorwatch.com/de/.

 


Veröffentlicht am: 08.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit