Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Arnold & Son feiert 250jähriges Jubiläum

Die neue DTE: Double Tourbillon Escapement Dual Time Watch

Arnold & Son präsentiert zum 250jährigen Jubiläum ein spektakuläres neues Uhrenmodell, das sowohl die berühmte Vergangenheit als auch den visionären Blick in die Zukunft der Marke widerspiegelt. Das einzigartige Modell Double Tourbillon Escapement Dual Time – kurz DTE – ist ein Wunderwerk mechanischer Uhrmacherkunst und ästhetischer Eleganz. In diesem Modell kommt die lange britische Tradition und Geschichte sowie der außerordentliche Innovationsgeist von Arnold & Son eindrucksvoll zum Ausdruck.

Mit der DTE wird die Marke Arnold & Son einmal mehr ihrem hohen Anspruch sowie ihrem Ruf als Spezialist für innovative Technologien und technisches Können gerecht und legt setzt neue Maßstäbe für höchste Uhrmacherkunst. DTE ist Teil der Instrument Collection. Diese besteht aus Uhren, deren Werke in der hauseigenen Manufaktur entwickelt und gefertigt wurden. Außerdem wurden sie von Zeitmessern aus John Arnolds zweiter Schaffensphase inspiriert. John Arnold und sein Sohn John Roger widmeten sich zu jener Periode vor allem der Frage nach absoluter Präzision.

Arnold & Son kann als Pionier der modernen Marinezeitmessung verstanden werden, da das Unternehmen mit seinem überragenden Know-how in der Uhrmacherkunst einst schon Marinechronometer entwickelte, die im 18. Jahrhundert halfen, das Problem der Längengradbestimmung auf See zu lösen. Dabei wurde die Firma zum offiziellen Lieferanten der Royal Navy in Großbritannien. Als einer der bedeutsamsten und gefragtesten Uhrmacher jener Zeit teilte John Arnold sein Wissen und seine Leidenschaft mit dem berühmten Abraham-Louis Breguet. Von der guten Verbindung der beiden zeugt Breguets erster Tourbillonkäfig  (Nr. 169), der in John Arnolds Werk (Nr. 11) eingebaut ist. Diese historische Uhr kann bis heute im Britischen Museum in London bewundert werden.

Dieses Jahr feiert Marke Arnold & Son ihr 250jähriges Vermächtnis außergewöhnlicher Uhrmacherkunst mit der Präsentation eines neuen spektakulären Modells mit doppeltem Tourbillon und dualer Zeitanzeige. DTE ist ein Meisterwerk an Symmetrie, Ausgewogenheit und dreidimensionaler Eleganz kombiniert mit technischer Voraussicht und ultimativer Präzision und Leistung. Die Uhr mit einem mechanischen Handaufzugswerk Kaliber A&S8513 erweckt die  Jahrhunderte alte Tradition von Uhren mit doppeltem Werk im Stil des 21. Jahrhunderts wieder zum Leben. DTE verfügt über zwei separate Zeitzonenanzeigen. Jede der beiden kann dank entsprechendem Einstellmechanismus unabhängig von der anderen gestellt werden. Jede der beiden hat ihr eigenes Räderwerk und ihre eigene Tourbillon-Hemmung.

Neben Komplikationen wie der doppelten Tourbillon-Hemmung und der doppelten Zeitanzeige auf zwei Zifferblättern bietet die Uhr auch noch unglaubliche Effizienz, weil sie nicht nur die Stunden und Minuten der lokalen Zeit anzeigt, sondern auch jene einer zweiten Zeitzone, die separat eingestellt werden kann. Dem Träger wird sogar ermöglicht, die präzise Zeit von Zonen einzustellen, die um eine Viertel- oder halbe Stunde von der Greenwich Mean Time (GMT) abweichen. Das doppelte Federhaus der Uhr sorgt für eine komfortable Gangreserve von mehr als 90 Stunden.

Wie es für alle Uhren von Arnold & Son charakteristisch ist, zeichnet sich auch die DTE durch eine unglaubliche Liebe zum Detail und höchste Haute Horlogerie Finissierung aus. Die Zifferblattseite bietet Symmetrie und Tiefe. Auf der Vorderseite finden sich zwei gewölbte und weiß lackierte Zifferblätter für die Anzeige der zwei Zeitzonen - eines auf zwölf Uhr, das andere auf sechs Uhr. Die beiden Tourbillon-Hemmungen befinden sich jeweils auf  drei Uhr und auf neun Uhr. Sie scheinen geradezu über dem Zifferblatt zu schweben dank ihrer eindrucksvoll erhöhten Brücken aus 18-karätigem Rotgold. Den Hintergrund für die zwei weißen Zifferblätter und die Tourbillon-Hemmungen bildet eine mit vertikalem Genfer Streifenschliff verzierte Platine. Die beiden Kronen – jeweils zur Einstellung der lokalen und einer weiteren Zeit – befinden sich auf zwei Uhr und auf acht Uhr. Beide Zugfedern werden mit der Krone auf zwei Uhr aufgezogen.

Die DTE hat ein 18-karätiges Rotgoldgehäuse mit einem Durchmesser von 43,5  Millimetern. Die weißen Zifferblätter (das eine mit arabischen, das andere mit römischen Ziffern) werden durch gebläute Stunden- und Minutenzeiger ergänzt. Die Gehäuserückseite ist mit einem transparenten Saphirglas versehen, das den Blick auf das spektakulär dekorierte Neusilber-Werk freigibt. Die DTE ist ein Meisterwerk, das Tradition und Vision sowie Technologie und Eleganz gleichermaßen widerspiegelt und so noch einmal eindrucksvoll das große Können im Bereich höchster Uhrmacherkunst von Arnold & Son bestätigt sowie darüber hinaus neue Maßstäbe setzt.

 


Veröffentlicht am: 10.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit