Startseite  

27.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Winterreifen vor 80 Jahren

Wer hat es erfunden? Nokian Tyres!


Nokian Tyres erfand den ersten Winterreifen der Welt bereits vor 80 Jahren. Der Vorgänger des Nokian Hakkapeliitta, eines der bekanntesten Winterreifen, heißt Nokian Kelirengas (“Wetterreifen”) und wurde von Nokian Tyres in Finnland entwickelt, produziert und 1934 auf den Markt gebracht.

Dieser Top-Pneu seiner Zeit bot starke Traktion in tiefem Schnee bei skandinavischem Winterfrost. Der erste Winterreifen war für Lastwagen konstruiert und hatte ein grobstolliges Profil, damit sie bei viel Schnee gut vorankamen. Mit dem revolutionären Nokian Kelirengas fuhren die Fahrzeuge selbst hügelige, verschneite Straßen mit festem Griff rauf. Früher mussten die Fahrer vor Steigungen umständlich Schneeketten auf den Sommerreifen montieren.

Nokian Hakkapeliitta Winterreifen: der Schneekönig der Straße

Für Pkw entwickelten die finnischen Ingenieure 1936 den Nokian Hakkapeliitta, der als echte Innovation die Sicherheit bei Schnee auf den rutschigen Winterstraßen deutlich erhöhte. Dieser Pkw-Winterreifen hatte ein dünnes, querlaufendes Profil mit mehreren Griffecken. Dieses komplett neue Profildesign gewährleistete festen Griff mit starkem Biss bei Schnee und Matsch. Die Saugnäpfe auf dem Profil, die verhinderten, auf Eis wegzurutschen, waren eine typische Stärke des Nokian Hakkapeliitta. Der Schneekönig der Straße war geboren.

Legendäre Siege für Nokian-Winterreifen bei der Rallye Monte Carlo

Die Anforderungen an Winterreifen wuchsen in den 50er Jahren, als der Verkehr zunahm und Schneeflüge eingesetzt wurden, wodurch die Straßenoberflächen weich und vereist wurden. Mit der Erfindung des Spikes gelang der Durchbruch. Der erste speziell für Spikes entwickelte Winterreifen war der Spike-Reifen Nokian Kometa-Hakkapeliitta. Er brachte die Lösung für Winterstraßen: Die Spikes greifen auf Eis, der Reifen selbst haftet auf weichen Oberflächen.

Spike-Winterreifen wurden durch die Rallye Monte Carlo 1963 berühmt: Alle ersten drei Sieger fuhren auf Nokian Hakkapeliitta Spike-Winterreifen. Die große finnische Winterreifen-Kompetenz war bei der Rallye Monte Carlo besonders deutlich von 1965-1967 zu beobachten, wo Timo Mäkinen, Pauli Toivonen und Rauno Aaltonen die legendäre Winterrallye in allen Jahren gewannen.

Einen neuen Guinness Weltrekord fuhren serienmäßige Nokian-Winterreifen mit 335,713 km/h Höchstgeschwindigkeit auf Eis mit einem Auto und sind damit die Schnellsten. Griff und Geschwindigkeit wie nie zuvor wurden durch den neuen Top-Spike-Reifen Nokian Hakkapeliitta 8 des Winterreifen-Erfinders erzielt.

Der für die strengen nordischen Winter entwickelte Nokian Hakkapeliitta Winterreifen ist eine der bekanntesten Winterreifen-Marken der Welt in den Gegenden mit harten Wintern.

Nokian WR Winterreifen sind Testsieger und haben zahlreiche weitere Testerfolge erzielt


Für das mildere deutsche Wetter und die hohen Geschwindigkeiten auf den deutschen Autobahnen wurden die Nokian WR Winterreifen optimiert. Nokian WR Winterreifen sind Testsieger und haben zahlreiche weitere Testerfolge erzielt. Der Nokian WR D3 Winterreifen bekommt die Bestnote „gut“ und ist damit „besonders empfehlenswert“ im ADAC Winterreifen-Test 2013 sowie bei „test Stiftung Warentest“ und gehört zu den Besten. „Besonders empfehlenswert“ beurteilt „auto motor sport“ den Nokian WR D3. Der Testsieger ist der neue Nokian WR SUV 3 High Performance Winterreifen im großen SUV-Winterreifen-Test 2013 von „OFF ROAD“ mit Bestnote „sehr empfehlenswert“.

Die Nokian-Winterreifen sind die Testsieger in den Winterreifen-Tests 2012 von „Auto Bild“, „auto motor sport“ und „AUTOStraßenverkehr“ mit den Bestnoten „Vorbildlich“, „Sehr empfehlenswert“ und „sehr gut“. Testsieger wurden Nokian-Reifen bei über 20 Winterreifen-Tests der Auto-Zeitschriften in Deutschland und Europa im letzten Winter und bestätigen damit das gute Image der skandinavischen Premium-Marke. Bestnote „gut“ bekommen die finnischen Pneus von ADAC und „test Stiftung Warentest“.

Zum 80. Geburtstag des Winterreifens verspricht der führende Winterreifenspezialist Nokian Tyres, weiterhin Reifen zu bauen, die hohe Sicherheit bieten. Im Reifenhandel sind Nokian-Pneus für den Reifenwechsel auch auf Felgen als Winterkompletträder erhältlich. Ab vier Millimeter Profiltiefe sollte man seine alten Winterreifen durch neue ersetzen

 


Veröffentlicht am: 11.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit