Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Online-Dating über den Weisswurstäquator hinaus?

Eher nicht, denn Bayerische Singles bleiben lieber unter sich

Online-Dating-Plattformen werden immer beliebter, mehr und mehr Singles versuchen ihr Liebesglück im weltweiten Netz. Zoosk, ein führendes datengestütztes Online-Dating-Unternehmen, veröffentlicht eine spannende Geographie bundesdeutschen Partnerschafts-Suchverhaltens.

Nordlichter am erfolgreichsten bei Kontaktaufnahme


Wichtig beim Online-Dating ist die erste Kontaktanfrage. Erst wenn der Liebeswerber auf seine Initialnachricht eine Antwort bekommt, beginnt sich der Liebesreigen zu drehen. Singles aus Schleswig Holstein gelingt das offenbar um einiges besser, als den Partnersuchenden anderer Bundesländer. Rund 57 Prozent der von Schleswig-Holsteiner Singles versandten Kontaktanfragen werden mit einer Antwort belohnt. Die Südländer aus Bayern und Baden Württemberg erhalten nur auf etwa jede dritte Anfrage (33 Prozent) eine Antwort. Damit liegen sie unter dem bundesdeutschen Durchschnitt von etwa 34 Prozent.

Die antwortfreudigsten Singles sitzen ebenfalls im Norden, und zwar in Bremen. Wenn man einen Bremer Single anschreibt, liegt die Wahrscheinlichkeit einer Antwort bei 61 Prozent – und damit um 82 Prozent höher, als in jedem anderen Bundesland. Dagegen wird beispielsweise nur etwa jede fünfte Nachricht ins Saarland auch von den Saarländer/innen beantwortet. Die Bremer sind auch diejenigen, die am häufigsten potenzielle Partner jenseits der eigenen Landesgrenze kontaktieren – 92 Prozent der Anfragen gehen von Bremen in ein anderes Bundesland.

Bayern bleiben unter sich - Thüringer auswärts begehrt wie keine/r sonst

Im Gegensatz zu den Bremer Singles scheinen die Bayern lieber unter sich zu bleiben: Online-Dates suchen die Süddeutschen lieber unterhalb des Weisswurstäquators und damit innerhalb des Freistaates. Nur 32 Prozent der Kontaktanfragen aus Bayern zielen auf einen nicht-bayerischen Single. Und diese „Mia san mia“-Mentalität wird von den Liebes-Suchenden aus anderen Bundesländern unterstützt, denn nur 34 Prozent der initialen Liebesbotschaften erreichen Bayerische Zoosk-Nutzer von einem Single aus einem anderen Bundesland.

Erhält hingegen ein Thüringer Single eine Kontaktanfrage, kommt diese mit einer Wahrscheinlichkeit von 87 Prozent aus einem anderen Bundesland. Somit scheinen, zumindest was die deutschen Zoosk-Nutzer betrifft, die Singles aus dem Thüringischen am beliebtesten zu sein.

 


Veröffentlicht am: 14.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit