Startseite  

22.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Willy Scharnow Preis für Seetel Hotels

Die Hotelgruppe wurde für innovatives Azubi-Casting ausgezeichnet

Am 6. März 2014 erhielten die Seetel Hotels im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse ITB den renommierten Willy Scharnow Preis (erster Platz). Diese Auszeichnung wird seit mittlerweile mehr als 30 Jahren für innovative Aus- und Weiterbildungskonzepte im Tourismus vergeben.

Die Familie Seelige-Steinhoff besitzt und betreibt 16 Hotels, Residenzen und Villen – 15 davon auf der Ostseeinsel Usedom und das Hotel Bahia del Sol auf Mallorca. Mit dem innovativen Projekt „Seetel sucht Deutschlands Super-Azubis“ konnte Seetel die Jury auf ganzer Linie überzeugen. Sie lobt das außergewöhnliche Azubi-Casting als „maßstabgebend und beispielhaft“. In der Tat geht Seetel mit „SDSA“ neue Wege in der Motivation und Auswahl von Auszubildenden. Das Konzept, entwickelt von Rolf Seelige-Steinhoff (geschäftsführender Gesellschafter) und Ralf Müller (General Manager), ist bereits etabliert: Zweimal jährlich werden in einem Casting junge, talentierte und ehrgeizige Azubis gesucht.

Insgesamt 80 Teilnehmer nahmen an den bisher durchgeführten „Wettbewerben“ teil. Sie stellen einen Tag lang in einem Seetel Hotel ihr Können unter Beweis: beim Decken einer festlichen Tafel, in der Küche, beim Fehlersuchen im Hotelzimmer, in der Kosmetikabteilung, beim Verfassen von Texten u. v. m. Den Besten winken Ausbildungsplätze in den verschiedenen Ausbildungsberufen im Unternehmen, der Super-Azubi fliegt zur Belohnung zusätzlich für eine Woche ins Bahia del Sol nach Mallorca.

Die Casting-Teilnehmer können nur profitieren: Seetel gewährt mit diesem Konzept allen Interessierten einen informativen Einblick in das Unternehmen und seine Tätigkeitsfelder. Sie lernen im Rahmen des Castings „spielend“ die Hotel- und Gastronomiebranche kennen. Die Geschäftsführung, die Direktoren, Direktionsassistenten und Abteilungsleiter von Seetel sind mit von der Partie und stehen für alle Fragen zur Verfügung. Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Tages ein persönliches Feedback zu seinen Stärken und Schwächen. Daraus ergeben sich fundierte Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung und der persönlichen Förderung. Zudem trägt Seetel mit dieser im Vergleich zu üblichen Bewerbungsverfahren zeitgemäßen, aufgelockerten Alternative zur Imageverbesserung der Hotelbranche unter den Jugendlichen bei und bringt den Bewerbern im persönlichen Kontakt Wertschätzung entgegen.

Die Jugendlichen spricht der trendige Wettbewerb an. Sie schätzen es, im Rahmen von „Seetel sucht Deutschlands Super-Azubis“ verschiedene Tätigkeitsbereiche in der Hotellerie ausprobieren zu können und ihre Fähigkeiten zu entdecken. Die Bewerbung im Team gibt den jungen Talenten Selbstvertrauen. „Die hohe Motivation und Kreativität der jungen Teilnehmer versetzt uns immer wieder in Staunen“, so die Casting-Verantwortlichen bei Seetel.

 


Veröffentlicht am: 15.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit