Startseite  

19.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Eine Liebeserklärung

... und Frühlingsgefühle

(Helmut Harff / Chefredakteur) Aufgespießt: Eine Liebeserklärung Ja, ich genieße den Frühling. Ich genieße es, mich nicht mehr mit diversen Schichten Kleidung, mit Schal und Mütze vor der Kälte schützen zu müssen. Ich bedauere alle, die noch nicht von der Frühlingssonne geküsst wurden sind. Eine gute Botschaft aus Berlin in den bayrischen Freistaat: Ich komme am Wochenende und bringe viel Sonne mit!

Wobei, an Sonne mangelte es dieses Jahr weniger. Schnee fehlte. Nun soll es ja zu meinem Wochenendtrip noch einmal weiß werden. Für mich garantiert das letzte Mal in diesem Winter, dass ich Skiklamotten anziehe.

Doch zurück zur Knospenknall-Jahreszeit: Ich liebe die ersten Frühlingsblüher, ich liebe alles, was der Frühling so mit sich bringt. Ich liebes, wie schon gesagt, nur im Shirt einkaufen gehen zu können. Ich liebe es, wenn das erste Grün sprießt. Nie wieder im Jahr präsentiert sich die Natur in so zarten Farben wie im Frühjahr. Das ist einfach wunderbar. Ich liebe es, meinen Nachmittagskaffee auf der Terrasse genießen zu können.

Ich liebe es, wenn ich dabei die Damenwelt beobachten kann, wie sie die blickdichte gegen eine wesentlich dünnere Strumpfhose tauscht. Ich liebe das Knistern, für das so gern die Frühlingsgefühle verantwortlich gemacht werden. Ich liebe es, wenn die Frau an meiner Seite statt Stiefel und gefütterter Hose, Rock und High Heels trägt. Ich liebe es, wenn meine kleine und meine große Schwester mit der Sonne um die Wette strahlen, denn auch sie lieben die Frühlingssonne.

Ich kann den Frühling so richtig aus vollen Zügen genießen, denn ich leide weder unter Frühlingsmüdigkeit, noch unter einer Pollenallergie. Ich genieße den Frühling, weil er meinen Winterblues vertreibt. Ich liebe den Knospenknall, weil ich nun wieder draußen joggen kann - was auch notwendig ist.

Ich liebe den Frühling auch, weil es nun bald wieder frisches - nicht aus Übersee oder Gewächshäusern stammendes - Obst und Gemüse gibt. Ich freue mich auf den ersten Rhabarber, den ersten Schnittlauch und was die Natur noch so für uns bereit hält.

Am meisten liebe ich den Frühling einfach weil er da ist. Manchmal kann das Leben so einfach, so schön und so voller Genüsse sein.

 


Veröffentlicht am: 17.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit