Startseite  

20.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 18. März 2014

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Kredite werden immer häufiger genutzt - ob beim Kauf eines Autos, zur Finanzierung der Hochzeit oder bei einem Hausumbau. Gerade jetzt, seit der Leitzins der Europäischen Zentralbank auf einem historischen Tief ist, bieten viele Banken und Online-Kreditanbieter attraktive Zinsen. Bei manchen solcher Angebote ist jedoch Vorsicht geboten, denn nicht immer ist der Kredit mit dem auf den ersten Blick günstigsten Zinssatz auch die beste Entscheidung, wie man beim Online-Kreditvergleichsportals www.smava.de deutlich macht. So sollten sich Kreditinteressierte nicht durch attraktive "Ab-Zinsen" täuschen lassen, die gerne zu Werbezwecken  verwendet werden. Meist handelt es sich dabei um sogenannte "Schaufensterzinsen" - das heißt Effektivzinsen, die nur unter bestmöglichen Bedingungen vergeben werden.  Oft gelten diese nur bei Top-Bonität und in Kombination mit bestimmten Kredithöhen und Laufzeiten. Daher sei es besonders wichtig, immer persönliche Angebote von den Banken einzuholen. – lautet ein Rat des Kreditvergleichsportals!

Zum Jahresende 2013 erzielt der Wohnungs- und Hausmarkt in der Metropolregion München laut Dr. Klein-Trendindikator Immobilienpreise DTI neue Spitzenwerte. Mit 13,17 Prozent steigen die Preise für Eigentumswohnungen innerhalb eines Jahres wesentlich stärker als in Frankfurt am Main und Stuttgart. Im vierten Quartal 2013 beträgt der Spitzenpreis für Wohnungen in München 9.855 Euro pro Quadratmeter.

Was dem einen die Bibel, ist dem anderen der Guide MICHELIN. Dessen neuste Ausgabe „Main Cities of Europe 2014" kommt am 8. April in den deutschen Buchhandel. Er empfiehlt insgesamt 445 Sterne-Restaurants. Die Zunahme um 41 Sterne-Adressen demonstriert die dynamische Entwicklung der europäischen Gastronomie. So erhalten in der österreichischen Hauptstadt Wien gleich vier Betriebe erstmals einen Michelin Stern, darunter mit dem „Tian" unter Leitung von Paul Ivic auch ein rein vegetarisches Restaurant. Das Haus überzeugte die Michelin Tester mit sorgfältiger Zubereitung und breiter Geschmacksfülle der Speisen. In Athen leuchten ab sofort zwei Michelin Sterne über dem Restaurant Funky Gourmet.   In Budapest erhält die quirlige „Borkonyha Winekitchen" einen Stern für ihre hervorragende Küche mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Guide MICHELIN „Main Cities of Europe 2014" kostet in Deutschland 29,95 Euro.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20140318_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 18.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit