Startseite  

26.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Jaguar auf der Techno Classica in Essen

Neues Programm für Jaguar Oldtimer

Die Jaguar Land Rover Deutschland GmbH präsentiert auf der Techno Classica in Essen – dem weltgrößten Handelsplatz der internationalen Oldtimer-Szene – spannende Automobile und ein neues Classic-Car-Programm.

Vom 26. bis zum 30. März 2014 werden den rund 200.000 Besuchern auf dem 400 Quadratmeter großen Jaguar-Messestand in Halle 2 zahlreiche Raritäten geboten: Zum Ausstellungsprogramm zählt ein D-TYPE, der in diesem Jahr 60-jähriges Jubiläum feiert, ein klassischer C-TYPE wie auch ein Jaguar TWR XJS und ein Jaguar XJR9. Zudem ist neben dem klassischen E-TYPE auch das neue Jaguar F-TYPE Coupé zu bestaunen, das am 12. April in Deutschland eingeführt wird und schon jetzt als Klassiker der Zukunft gilt. Im Mittelpunkt steht jedoch auch das neue Heritage Programm des Unternehmens.

Unter dem Namen Jaguar Heritage wird das Unternehmen alle Aktivitäten in Sachen historischer Fahrzeuge bündeln. Als ersten Schritt nimmt Jaguar Land Rover die gesamte Teileversorgung in die eigene Hand, zum einen um höchste Qualität zu sichern, aber auch um schwer erhältliche Teile nach den Originalplänen nachzubauen und anbieten zu können. Auf diese Originalteile gewährt Jaguar eine Werksgarantie. In Deutschland – nach Großbritannien und den USA der drittgrößte Markt für klassische Jaguar Automobile – wurde ein neues Kompetenzzentrum gegründet, das sich um die Belange der Oldtimer Besitzer kümmert.

„Mit Jaguar Heritage können wir nun auch aus erster Hand diejenigen Kunden bedienen, die sich den historischen und älteren Jaguar-Modellen verschrieben haben,“ sagt Holger Bergmann, Customer Service-Direktor bei Jaguar Land Rover Deutschland, „kein anderer Ansprechpartner ist näher am Thema als wir.“ Die Leitung von Jaguar Heritage in Deutschland übernimmt Jaguar-Klassik-Spezialist Till Beckmann. Eine Hotline ist bereits eingerichtet, die unter 02131-1512370 oder jaghilfe@jaguarlandrover.com für Fragen und Hilfestellungen rund um Jaguar-Modelle bis Baujahr 2004 zur Verfügung steht. Zudem gibt es in Kooperation mit der Allianz eine spezielle Jaguar Versicherung und geplant ist eine Mobilitätshilfe. Für Reparaturen und Restaurierungen soll es künftig 20 speziell ausgestattete Jaguar-Autohäuser geben.

Wer noch keinen Oldtimer besitzt, kann sich auf dem Jaguar Stand Appetit holen: Zu sehen sind ein Jaguar C-TYPE (Baujahr 1953), ein D-TYPE von 1954 – heute 60 Jahre alt, der letzte jemals gebaute E-TYPE von 1974 sowie der Silk-Cut-Rennwagen TWR-XJR9. Flankiert wird die alte und neue Sportlichkeit vom neuen Jaguar F-TYPE Coupé, das am 12. April in Deutschland zu Preisen ab 67.000.- Euro eingeführt wird.

Die Messe ist am Mittwoch, dem 26. März, von 14 bis 20 Uhr geöffnet, an allen weiteren Tagen bis Sonntag, den 30. März, von 9 bis 18 Uhr.

 


Veröffentlicht am: 23.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit