Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Lust, Witz und Eifersucht!

Die erste Operette bei Young Euro Classic

Man kann sich schon darauf verlassen: Wenn die jungen Musiker vom niederländischen NJO und der Dutch National Opera Academy zu Young Euro Classic kommen, gibt es immer etwas ganz Besonderes. Dann wird es auf schönste Art ein bisschen verrückt.

Sie erinnern sich vielleicht: Mal spielten sie auf historischen Instrumenten, mit echten Darmsaiten, dann kamen sie mit einer tollen Oper, die komplett in einem Käfig spielte. Das Publikum war jedes Mal verblüfft und begeistert. Und in diesem Jahr wollen sie wieder dieses „niederländische Phänomen“ auslösen. Was sie mitbringen? Die erste Operette bei Young Euro Classic! „Die stumme Serenade“ von Erich Wolfgang Korngold, dem...
Wiener Wunderkind in Hollywood: Korngold!

Kennen Sie Erich Wolfgang Korngold? In den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hätte jeder „JA!“ gerufen. Korngold war damals - neben Richard Strauss - der große Star am Opernhimmel. In den letzten Zügen des 19. Jahrhunderts geboren, galt Erich Wolfgang in Wien, der Stadt der musikalischen Wunderkinder, mit nicht einmal 12 Jahren schon als junges Genie.

1934 ging er auf Einladung keines Geringeren als Max Reinhardt nach Hollywood, entging dem Nazi-Wahnsinn und landete bei einem völlig neuen Genre: der Filmmusik. Im kalifornischen Exil arbeitete er für Warner Brothers als Filmkomponist und gewann zwei Oscars!  Heute würde er dafür auch bei uns gefeiert, damals weckte die populäre Auszeichnung in den Augen vieler Kritiker Zweifel an seiner künstlerischen Qualität. Wie Sie am 13. August im Admiralspalast selbst erleben können: völlig zu unrecht!

Die verwickelte und turbulente Handlung mit mehr als einem Dutzend Rollen spielt im Neapel von 1820. Es geht - was denn sonst? - um Liebe (erfüllte und unerfüllte), einen vereitelten Anschlag und einen Modedesigner in Todesangst. Natürlich mit Happy End, die Taschentücher können trocken bleiben.

Korngold setzt das achtköpfige Musiker-Ensemble, in dem zwei Klaviere dominieren, unglaublich vielseitig und kreativ ein. Mal klingt es nach Operette im frechen Kabarett-Stil der 20er Jahre, dann wieder nach leicht parodistischer Oper – und nicht zuletzt natürlich nach Filmmusik. Ein rauschender Abend mit jeder Menge Liedern, die das Zeug zu echten Ohrwürmern haben. Ein hitverdächtiges Werk und eine grandiose Operetten-Premiere für Young Euro Classic!

13. August: Operette mit Hollywood-Flair

Erich Wolfgang Korngolds „Die stumme Serenade”
NJO Sinfonietta und Dutch National Opera Academy

 


Veröffentlicht am: 25.03.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit