Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Start in die Pilgersaison 2014

Es gibt mehr als den Jakobsweg

Pilgern wird immer beliebter. Kein Wunder, denn das spirituelle Wandern ist nicht nur eine naturnahe Form des Reisens, sondern auch eine echte Bereicherung für Körper und Geist. Im SalzburgerLand finden Pilger herzliche Gastgeber und wunderschöne Naturlandschaften.

Um die Osterzeit gibt es mit den Vorösterlichen Pilgerwanderungen in der Karwoche einen offiziellen Start in die Pilgersaison. 2014 wird sogar ein rundes Jubiläum gefeiert, denn die vorösterliche Veranstaltungsreihe, die heuer am 15. April stattfindet, gibt es bereits seit 10 Jahren.

In diesem Jahr können Pilger bei den 11. Vorösterlichen Pilgerwanderungen am Dienstag den 15. April auf verschiedenen Routen gemeinsam in die Saison starten und einen erlebnisreichen und besinnlichen Tag erleben. Die Pilgerwanderungen finden bei jedem Wetter statt. Als Ausrüstung werden gute Wanderschuhe, Allwetterkleidung, Wasser und Verpflegung nach eigenem Ermessen empfohlen.
Um Anmeldung bis Mittwoch, 9. April 2014 wird gebeten.

Am Jakobsweg geht es von Großgmain über Bad Reichenhall nach Unken. Die Distanz beträgt insgesamt 21 Kilometer. Treffpunkt ist um 08.00 Uhr bei der Pfarr- und Wallfahrtskirche Großgmain. Um 15.00 Uhr findet in der Pfarrkirche Unken eine Abschlussandacht statt. Anschließend Rückfahrt mit dem Bus. Beitrag: € 20,-.
Anmeldung bei Sabine Niedermoser, sabine.niedermoser@seelsorge.kirchen.net, T: +43/(0)662/80472088.

Auf dem St. Rupert Pilgerweg geht es auf 19,5 Kilometern von Laufen nach Seekirchen. Die Wanderung beginnt um 08.00 Uhr beim Europasteg in Laufen und endet um 16.00 Uhr mit einer Abschlussandacht in der Stiftskirche Seekirchen. Bei der Kaiserbuche werden die PilgerInnen mit einer Pilgersuppe gestärkt. Beitrag: € 19,-.
Anmeldung bei Anton Wintersteller, rupert-pilgerweg@aon.at, T: +43/(0)650/4001968.

Auf den Spuren des Heiligen Wolfgang geht es auf 11 Kilometern von St. Gilgen über Kloster Gut Aich und Fürberg/Falkenstein nach St. Wolfgang. Treffpunkt ist um 08.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Gilgen. Um 14.00 Uhr gibt es eine Abschlussandacht in der Wallfahrtskirche St. Wolfgang. Beitrag: € 20,-.
Anmeldung bei Peter Pfarl, peter.pfarl@gmail.com , T: +43/(0)699/11081180.

Entlang der VIA NOVA geht es auf 19 Kilometer von Berndorf nach Obertrum am See. Treffpunkt ist um 08.00 Uhr bei der Pfarrkirche Berndorf. Die Wanderung endet um 16.30 Uhr bei der Kapelle zum guten Hirten in Obertrum. Beitrag: € 20,-. Anmeldung bei Ursula Fink, ursulafink@yahoo.de oder +43/(0)660/1285872. Eine weitere Pilgerwanderung führt auf 15 Streckenkilometern von Neumarkt nach Munderfing im Kobernaußerwald. Treffpunkt ist um 08.00 Uhr am Bahnhof Neumarkt/Köstendorf. Die Wanderung endet um 17.00 Uhr in Munderfing. Beitrag: € 20,-.
Anmeldung bei Helga Flotzinger, h.flotzinger@gmx.at, T: +43/(0)664/7818803.

Am Pinzgauer Marienweg pilgert man 12 Kilometer von Jochberg nach Mittersill. Treffpunkt ist um 09.00 Uhr bei der Wallfahrtskirche Jochbergwald. Nach einer Andacht wird zu einer abschließenden Pilgermesse (15.00 Uhr) nach Mittersill gewandert. Beitrag: € 17,-.
Anmeldung bei Gerlinde Eidenhammer, gerlinde.eidenhammer@rauris.net, T: +43/(0)664/4583536.

Am Leonhardsweg führt die Wanderung von St. Rupert in Weißpriach auf 12 Kilometern nach St. Leonhard. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr bei St. Rupert in Weißpriach. Um 15.00 Uhr findet  in der Leonhardskirche Tamsweg eine Abschlussandacht statt. Beitrag: € 20,-.
Anmeldung beim Pfarramt Tamsweg, pfarre.tamsweg@pfarre.kirchen.net, T: +43/(0)6474/2291.

Pilgersaison voller Begegnungen und Erlebnisse


Die vorösterlichen Pilgerwanderungen sind der Start in eine abwechslungsreiche Pilgersaison 2014. Eine detaillierte Vorschau auf das vielfältige Pilgerprogramm 2014 erhalten Sie online unter www.kirchen.net/tourismusreferat.

Vier grenzüberschreitende Pilgerwege im SalzburgerLand

Salzburger Jakobsweg


Der Salzburger Jakobsweg führt in vier Etappen auf knapp 100 Kilometern von Frankenmarkt in Oberösterreich bis zum Pass Strub an der Grenze zu Tirol. Dabei durchqueren Pilger das Salzburger Seenland, passieren die Wallfahrtskirche Maria Plain sowie die Stadt Salzburg und wandern entlang der Saalach über Unken und Lofer nach Tirol. Ausgebildete JakobswegbegleiterInnen bieten laufend geführte Einzel-Pilgerwanderungen an. Genächtigt werden kann in den 30 Pilgerherbergen entlang des Weges.

Der 192-seitige Führer „Auf dem Jakobsweg durch Österreich“ kann für € 21,90 unter info@salzburgerland.com bestellt werden. Ebenfalls erhältlich ist das kostenlose „Pilgerheft“, das mit inspirierenden Texten und Gebeten Pilgern auf ihren Wegen Kraft und Zuversicht schenken will und im hinteren Teil Platz für Stempel bietet.
Bestellungen und nähere Infos unter www.jakobs-weg.com und www.jakobswege-a.eu.

Via Nova

Die Via Nova ist der jüngste europäische Pilgerweg und führt von Niederbayern nach St. Wolfgang im Salzkammergut. Pilger erleben auf dem 280 Kilometer langen Pilgerweg spirituelle Erfahrungen sowie landschaftliche und kulinarische Reize. Ein besonders schönes Stück der Via Nova führt durch das Salzburger Seenland: Vorbei am Stift Mattsee, das im Stiftskeller mit hauseigenem Wein und kulinarischen Köstlichkeiten zu einer Einkehr einlädt, bis zum Wolfgangsee.

St. Rupert Pilgerweg

Auf rund 300 Kilometern führt der St. Rupert Pilgerweg mit Altötting, Salzburg und Seekirchen als Startpunkte nach Bischofshofen. Er verbindet damit den bayerisch-salzburgischen Raum mit ihrer gemeinsamen Geschichte und den Spuren des Hl. Rupert. Die Pilger erwartet auf den 14 Tagesetappen eine wunderschöne Landschaft vom Rupertiwinkl in Oberbayern über das Flachgauer Seenland und Salzkammergut bis hin zum alpinen Bereich des Tennen- und Pongaues.

WolfgangWeg

Dieser alte Kultur- und Wallfahrtsweg der über Jahrhunderte lebendig gehalten wurde und jetzt neuen Zielgruppen erschlossen wird, verbindet die Bischofsstadt Regensburg mit Altötting und dem Ziel St. Wolfgang. Der Hl. Wolfgang (924-994) zählt zu den bedeutensten Heiligen in Bayern und Österreich. Seine Geschichte, die gelebte Wallfahrt und die Tagesetappen sind von Dr. Peter Pfarl in einem Buch neu erfasst worden. Der WolfgangWeg im Tyrolia-Verlag (€ 17,90).

Pilgerreisen: „Pilgerimages SalzburgerLand“

Pilger haben die Möglichkeit, das SalzburgerLand und seine fünf Regionen auf einer 8-tägigen Reise sowohl von der spirituellen als auch von der kulturellen Seite kennen zu lernen. Neben Messebesuchen und Ortsrundgängen entdecken sie auf Wallfahrten und Pilgerwanderungen sowie bei Ausflügen zu historischen Orten und spirituellen Kraftplätzen die von ihnen gewählte Region und deren Schönheiten. Weiterer Höhepunkt ist ein Besuch der Stadt Salzburg.

Pilger Broschüre als Wegweiser durch das SalzburgerLand


Jene zehn großen Pilgerwanderwege, die in den vergangenen Jahren zunehmend touristische Bedeutung erlangt haben, sind in der Broschüre „Pilgerwege im SalzburgerLand“ zusammengefasst: Salzburger Jakobsweg, Via Nova, St. Rupert Pilgerweg, Leonhardsweg, Pinzgauer Marienweg, Weg des Buches, WolfgangWeg, Salzburger Mariazellerweg, Arno Weg und der Donau Alpen Adria Radpilgerweg. Diese zehn Pilgerwege sind zumeist zwischen 100 und 300 Kilometer lang und führen entlang zahlreicher Flüsse vorbei an urigen Almen, malerischen Seen und  historischen Städten. Unter pilgern.salzburgerland.com kann die Pilgerbroschüre kostenlos bei der SalzburgerLand Tourismus GmbH bestellt werden.

Themenverantwortlicher PILGERN:
Anton Wintersteller
T: +43/(0)650/400 1968
pilgern@sbg.at

Quelle: Salzburgerland Tourismus GmbH

 


Veröffentlicht am: 03.04.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit