Startseite  

20.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Montafon: Berge zum Angreifen und Erobern

Für das Klettern braucht man eines: Leidenschaft für die Berge

Im Vorarlberger Montafon sind die Bedingungen fürs Klettern einfach herausragend, egal ob für Neulinge oder versierte Kletterer. Es gibt zehn Klettersteige verschiedener Schwierigkeitsgrade, sechs Klettergärten, eine Kletterhalle – und ein BergePLUS Programm, das für den perfekten Ein- und Aufstieg sorgt. Professionelle Guides bieten zwischen Mai und Oktober sämtliche Möglichkeiten für alle Größen: Am Klettergarten Rifa in Gaschurn wird das Klettern am Seil und das Abseilen trainiert.

Immer dienstags bringt ein spezieller Familienklettertag hoch motivierte Bergfexe auf Touren. Zu den Höhepunkten im BergePLUS Wochenprogramm zählt die Durchsteigung der Klettersteige Röbischlucht und des Rongg-Wasserfalles in Gargellen oder des Klettersteigs Rifa, jeweils von Montag bis Freitag (vom 28. Juni bis 6. September auch Sonntag).

Die Röbischlucht ist sogar schon für Kinder ab acht Jahren mit einer Körpergröße ab 1,30 Meter machbar. Eher für Erwachsene ist die rund 50 Meter hohe Felswand beim Rongg-Wasserfall. Das Programm BergePLUS bietet vom Frühjahr bis in den Herbst täglich die vier sportlich-spaßigen Programmbausteine Wandern, Biken, Klettern und Kinder oder die ganze Familie, für Erwachsene sowie für Mountainbiker.

Das Erwachsenen-Wanderprogramm steht ganz unter dem Motto „der Kultur auf der Spur“: Es gibt Alpwanderungen mit Käseverkostung und gemeinsame Touren in das historische Bergwerk am Bartholomäberg. Auch Besuche bei alten Handwerksbetrieben, wie der alten Säge am Rasafeibach in Latschau, geben Einblick in die Montafoner Alltagskultur.

Die Kleinen schärfen ihre Sinne auf Schmugglerpfaden, in den tiefen Wäldern und beim Lamatrekking. Außerdem stehen auf dem Programm von BergePLUS MTB-Touren von genussvoll bis sportlich – auch mit dem E-Mountainbike. Bei jeder Buchung zwischen Mai und Oktober in einem von über 300 BergePLUS Gastgebern ist das umfassende BergePLUS Programm bereits inklusive. www.montafon.at/klettern

Klettern im Montafon
BergePLUS Programm: Mo.–So. (außer Sa.) Klettertouren mit Bergführer für Einsteiger und Fortgeschrittene 10 Klettersteige (verschiedene Schwierigkeitsgrade)
Infrastruktur: 8 Klettersteige, 6 Klettergärten, 1 Kletterhalle – geführte Touren

BergePLUS: Mehr Montafon in einem Familienurlaub geht nicht!

Das Vorarlberger Montafon ist ein „echtes Naturkind“ und baut Familien mit seinen Bergen zum Anfassen und der gesunden Luft so richtig auf. „Viel Montafon inklusive“, damit das Urlaubsbudget überschaubar bleibt – das ist das Motto des neuen BergePLUS Programms. Im Montafon erhalten Gäste der über 300 BergePLUS Partnerbetriebe zwischen Mai und Oktober ein kostenloses Angebot an Freizeitaktivitäten: An sieben Tagen pro Woche kann man täglich aus den vier Programmbausteinen Wandern, Biken, Klettern und Kinder wählen – darunter geführte Mountainbiketouren, ein Aktivprogramm für Erwachsene, ein eigenes Spaßprogramm für Kinder und ein Sportprogramm für die ganze Familie.

Zu den Hits für Kids zählen Lamatrekking in Bartholomäberg und die Tour „Wir machen unseren eigenen Käse“. Kleinen Abenteurern haben es der Klettersteig Röbischlucht und der Klettergarten Fun Forest in Gargellen angetan. Mega Spannung samt Bauchkribbeln ist mit dem Flying-Fox-Golm und dem Alpine-Coaster-Golm sicher: Wer entlang des 565 Meter langen Stahlseils über den Stausee „fliegt“ oder auf der Erlebnisbahn über 2.600 Meter ins Tal „rodelt“, hat nach dem Urlaub ganz viel zu erzählen. Aufgrund des Erfolges im Vorjahr wurde das Kletterprogramm für diesen Sommer weiter ausgebaut. Ab Mai liefert der neue Kinderwanderweg in Gaschurn, der jederzeit und auch mit kleineren Kindern begangen werden kann, einen weiteren guten Grund für Bewegung in gesunder Höhenluft.

So garantiert BergePLUS Kindern (6 bis 12 Jahre) und der ganzen Familie jede Menge Spaß und Action. Die BergePLUS Partnerbetriebe tragen das Zeichen Berge+ und sind so einfach erkennbar. Alle 1.200 Gastgeber im Montafon, von der gemütlichen Ferienwohnung bis zum Viersternesuperiorhotel, zeigt die neue Website www.montafon.at.
         
Montafon: „Echt“ gute Aussichten im schönsten Fitnesspark der Alpen

Der Blickkontakt zu 17 Dreitausendern und zum Piz Buin (3.312 m), dem höchsten Berg Vorarlbergs, verheißt „echt“ gute Aussichten für den Aktivurlaub. Das Montafon nennt sich im Sommer – nicht ohne Stolz und guten Grund – „schönster Fitnesspark der Alpen“. Diesen bilden das idyllische Hochtal zwischen Bludenz und der Silvretta-Bielerhöhe sowie die drei mächtigen Gebirgszüge Rätikon, Silvretta und Verwall, welche es umgeben.

Die Zahlen beeindrucken und sprechen für sich: 1.130 Kilometer markierte Wanderwege, 180 Kilometer Lauf- & Nordic-Walking-Strecken, 270 Kilometer Rad-, Mountain- und E-Bikestrecken, zwei Neun-Loch-Golfanlagen und zwei Natur­badeseen gibt es hier zu entdecken. Das schafft viele Möglichkeiten,

in wunderbarer Natur aus sich herauszugehen. Die elf Orte im Tal zeichnen sich durch eine lange Tradition im Sommer- und Wintertourismus aus, eine gewachsene Infrastruktur und Gastfreundschaft sowie authentische Montafoner Küche. Das Montafon liegt im Westen Österreichs, an der Grenze zur Schweiz. Es ist aus Österreich über den Arlberg erreichbar, aus Deutschland über die Rheintalautobahn und aus der Schweiz über die Autobahn Zürich/Chur. Von München sind es rund 2,5 Stunden Autofahrt ins Montafon, von Zürich weniger als zwei Stunden.

Jeden Tag ein Genuss+ im Montafon

Im Winter zählt das Montafon zu den beliebtesten Skiregionen Österreichs. Dort wo die weltbesten Ski- und Snowboardcrosser zum Weltcup Montafon antreten, breitet sich im Sommer einer der größten und abwechslungsreichsten Fitnessparks der Alpen aus.

Das Montafon eröffnet nach oben hin nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für aktive Genussurlauber und Sportler. Wanderer und Bergsteiger begeben sich auf über 900 Kilometer Berg-, Höhen-, Gipfel- und Weitwanderwegen in die Natur. Kletterer holen sich den Thrill auf zehn alpinen Steigen und sechs Klettergärten. Bergläufer stellen sich anspruchsvollen Herausforderungen wie dem Montafon-Arlberg-Marathon. Mountainbiker können 270 Kilometer Bergrouten entgegentreten – von einfachen Touren für Anfänger bis zu anspruchsvollen Trails mit Tragepassagen für Profis.

Doch auch für Familien und gemütliche E-Mountainbiker bietet das Montafon geeignete Bergstrecken. Außerdem stehen 370 Kilometer leichte Themen- und Familienwanderwege für Erkundigungen zu Fuß bereit. Spannende Abenteuer sind auf Golmis Forschungspfad zu machen, im Schmugglerland Gargellen, im Gebiet Silvretta Montafon bei Berggeist Graf Hugo oder auf dem Silberpfad am Kristberg.

Besser, höher, weiter: Das Montafon ist „kaum zu packen”


Wo im Winter der Weltcup Montafon die Ski- und Snowboardcrosser in Fahrt brachte, finden im Sommer Radler, Läufer, Fußballer und Motorsportler ihre Herausforderungen: Das Montafon bietet ihnen – egal ob Hobby- oder Profisportler – gleich mehrere Möglichkeiten, sich zu messen: Der Aufmacher des Sommers ist die 7. Montafon Alpine Trophy (20.–22.06.14) als größtes Jugendfußballturnier des Landes und eines der drei größten Europas. Rund 70 Mannschaften aus neun europäischen Nationen begegnen sich mittlerweile auf den Fußballplätzen des Montafon.

Der Montafon-Arlberg-Marathon (05.07.14) ist für jeden Langstreckenläufer ein echter Härtetest, aber auch ein landschaftlich besonders imposantes Erlebnis: Die Strecke überwindet 1.300 Höhenmeter und verläuft fast ausschließlich auf Forst- und Alpwegen vom Silbertal über das Natura 2000 Gebiet und auf Tiroler Seite bis nach St. Anton am Arlberg.

Den Höhenrekord an diesem Wochenende stellen aber mit Sicherheit die Motorsportler auf, welche bei der Silvretta Classic Rallye Montafon (03.–06.07.14) an den Start gehen: Im Rahmen der drei Tagesetappen starten bei der „Silvretta Classic und E-Auto Rallye Montafon“ Oldtimer, Youngtimer, Pioniere des 21. Jahrhunderts und auch etwa 25 Elektroautos.

Der M3 Montafon Mountainbike Marathon (25.–26.07.14) zählt zu den Klassikern im Montafon. Auf der Extremvariante legen sich die Teilnehmer mit 120 Kilometern und 4.200 Höhenmetern an. Die 26 Kilometer lange M1-Strecke ist mit 970 Höhenmetern auch für Hobbybiker zu packen, wenn sie ein bis zwei Monate dafür trainieren.

Montafon Sommer Events 2014

20.–22.06.14: 7. Montafon Alpine Trophy – Schruns-Tschagguns, Vandans, St. Gallenkirch und Gaschurn

21.–28.06.14: Montafoner Sonnwendfeier – alle Montafoner Orte

19.07.–29.08.14: Montafoner Sagenspiele Silbertal „Die Sennenpuppe“ – Silbertal

05.07.14: Montafon Arlberg Marathon – Silbertal

03.–06.07.14: Silvretta Classic Rallye Montafon und Silvretta E-Auto Rallye Montafon – Montafon

28.06.–06.07.14: Montafoner Sommer – Kulturfestival

25.–26.07.14: 6. M³ Montafon Mountainbike Marathon

15.08.14: 43. Montafoner Silvretta Gebirgsmarsch

29.–31.08.14: Montafoner Volksmusiktage

Änderungen vorbehalten!

Montafon Tourismus
Montafonerstr. 21
A-6780 Schruns
Telefon: +43/(0)5556/722530
Fax: +43/(0)5556/74856
www.montafon.at

Fotos: Montafon Tourismus

 


Veröffentlicht am: 06.04.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit