Startseite  

24.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schneiden wie die Profis – mit 230 Jahren Erfahrung

Das Messer ist das Werkzeug des Menschen schlechthin – und das speziell in der Küche. Dies lebt und kultiviert das 1778 gegründete Unternehmen Friedr. Dick in langer Tradition und ist damit ein unverzichtbarer Partner für Profiköche in aller Welt geworden.

Die Leidenschaft und die Qualität, die Friedr. Dick in jedem seiner Produkte verwirklicht, werden jetzt auch dem ambitionierten Hobbykoch zur Hand gehen.

Dabei lässt sich Friedr. Dick seit nunmehr 230 Jahren nicht nur von anspruchsvoller handwerklicher Fertigung, sondern auch von einer besonderen Produktphilosophie leiten. Getreu dem Grundsatz, das gerade das Messer das elementare Handwerkszeug in der Küche ist, das das Kochgut vorzubereiten hilft, es in die gewünschte Form bringt und damit den Grundstock zur genussvollen Gestaltung der Speisen legt.

Das sorgfältige Schneiden, die Fokussierung der Aufmerksamkeit auf diesen außerordentlich präzisen Vorgang hat eine spezielle Wirkung: Es ist ein Genuss, die handwerkliche Kraft zu erleben, mit der es gelingt, das Werkzeug willentlich zu steuern. Das eigene Tun und der Genuss des Ergebnisses sind eine Bereicherung jeder Küchenarbeit. Und – es trägt viel zur inneren Balance bei. Jeder, der mit Leib und Seele kocht, wird das bestätigen.

Dass Messer nicht gleich Messer ist, weiß jeder. Was es aber bedeutet, ein vollendetes Messer mit Bedacht und Genuss zu verwenden, das zeigen die Messer von Friedr. Dick mit jedem einzelnen Schnitt.

Kenner wissen: Es gibt nur einen Weg zu einem formvollendeten Messer. Und der besteht darin, es aus Stahl von bester Güte zu schmieden - ein technisch hoch komplizierter und dennoch elementarer Vorgang, der Kraft und Präzision verlangt – und dann bei über 1.000 °C zu härten und abschließend zu schärfen. Und das in bis zu 45 Arbeitsschritten! Friedr. Dick verbindet diese  handwerkliche Perfektion mit modernen, aber niemals modernistischen Designideen. Das Ergebnis sind formvollendete  Werkzeugklassiker von höchster Qualität. Nicht nur das Schneiden wird zum greifbaren Genuss, auch die Optik und Haptik bestechen. Das Zusammenspiel dieser wichtigen Komponenten verwandelt jede Küchenarbeit in ein sinnliches, und dabei souverän beherrschtes Erlebnis.

Das Erlebnis, wie die Profis zu schneiden, dokumentieren die Friedr. Dick Messerserien:
1778 – Die Jubiläumsserie: Produkte höchster Schneidekultur (Foto)
1893 – Damaszener Serie
1905 – Die Designserie: klassische Optik neu interpretiert
Premier Plus – Traditionelle Profimesser in perfekter Haptik und Balance

Weiterlesen: 1 2 3 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 11.08.2008

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit