Startseite  

23.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 15. April 2014

Die heutigen Themen von Michael Weyland: Grunderwerbsteuer: bAV-Leistungen durch Niedrigzins gefährdet // Wichtige Versicherungen für den Osterurlaub

(Michael Weyland) Es ist nicht nur die anhaltende Niedrigzinsphase, die die Unternehmen und bAV-Anbieter zur Zeit umtreibt. Das Wiederaufkeimen der europäischen Staatsschuldenkrise, politische Entwicklungen im Ausland und die Krisen in den Emerging Markets sind weitere Schreckgespenster für die Branche. Das ergab eine TED-Umfrage des Pensionsberaters Longial unter den rund 300 Teilnehmern der 15. Handelsblatt-Jahrestagung Betriebliche Altersversorgung, die vom 25. bis zum 27. März 2014 in Berlin stattfand. Sie waren aufgefordert, ihre Einschätzung zur bAV, zu aktuellen Risiken für die Kapitalmärkte und möglichen Optimierungsstrategien abzugeben.   Aufgrund der niedrigen Zinsen liegt für 54 Prozent der befragten Arbeitgeber die größte Bedrohung für die betriebliche Altersversorgung darin, dass die erwarteten Leistungen nicht aufrecht erhalten werden können. 33 Prozent der Unternehmen fürchten darüber hinaus eine noch stärkere Belastung der Unternehmensbilanzen durch die steigenden Pensionsrückstellungen.  Gefragt, wie lange die aktuelle Niedrigzinsphase noch anhalten werde, war sich die Mehrheit einig: 78 Prozent der Arbeitgeber gehen davon aus, dass diese auf jeden Fall noch vier bis acht Jahre dauern wird. Der Niedrigzins bleibt nach Ansicht von Longial vor allem für die mittelständischen Unternehmen eine große Herausforderung. Durch die HGB-Zinsschmelze werden sich die Pensionsrückstellungen dieser Unternehmen deutlich erhöhen.  Deshalb sollten sie ihre bestehenden Pensionsverpflichtungen unbedingt prüfen.  

Die Osterzeit mit zwei zusätzlichen freien Tagen ist für viele der perfekte Zeitpunkt, um mal ein paar Tage bei einem Kurzurlaub auszuspannen. Wer seine Ostereier in diesem Jahr mal im Ausland suchen möchte, sollte aber dennoch den Versicherungsschutz nicht vergessen. Dr. Klein, unabhängiger Anbieter von Finanzdienstleistungen, gibt wichtige Tipps, welche Absicherungen auch für Kurzurlauber sinnvoll sind.  Wer zum Beispiel im Ausland krank wird oder einen Unfall hat, muss sich auf hohe Kosten für den Arztbesuch oder den Krankenhausaufenthalt gefasst machen. Denn die gesetzliche Krankenversicherung greift nur in bestimmten EU-Ländern und selbst dort ist der Schutz oft viel geringer als in Deutschland.  Wer sich vor solch hohen Kosten schützen möchte, schließt vor dem Urlaub eine Auslandskrankenversicherung ab. Die gibt es bereits für unter 10 Euro im Jahr. Auch eine Haftpflichtversicherung ist sinnvoll.  Sie übernimmt Schäden, die der Versicherungsnehmer verursacht und schützt ihn vor unberechtigten Schadensersatzansprüchen. Kommt es im Urlaub zu einem Unfall mit langfristigen Schädigungen, zahlt die private Unfallversicherung. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20140415_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 15.04.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit