Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Was Männer wirklich wollen

Big7.de bringt Liebesleben auf Hochtouren

Romantische Candle-Light-Dinner, Spaziergänge im Mondschein, der neue Liebesfilm mit Hugh Grant: Seien wir doch mal ehrlich, diese Themen finden sich auf keinem Männerabend wieder. In geselliger Runde mit Schnäpschen und Bier geht es viel mehr um Themen wie die „scharfe“ Nachbarin von nebenan, die kürzlich wieder so einen geheimnisvollen Blick rüberwarf und bei der Mann doch gerne mal einen Blick hinter die Gardinen erhaschen möchte.

Mit diesen Aussagen suggeriert der Mann an sich allerdings nicht, dass er unglücklich in seiner Beziehung ist. Der Reiz des Unbekannten und die Vorstellung von Dingen, die daheim nicht für möglich gehalten werden, lassen die Fantasie des Mannes auf Hochtouren laufen. Um diese Neugier zu stillen, realisiert das Amateurportal Big7.de eben jene erotischen Träume über Frauen von nebenan.

Agierten Männer bei der Online-Erotik lange im Geheimen, eröffnet diese doch die Möglichkeit, den Drang nach dem Unbekannten zu bändigen. „Mein Job besteht nicht nur aus der reinen Erotik vor der Kamera. Oft gebe ich dem Kunden zu verstehen, dass seine Gelüste gar nicht merkwürdig oder versaut sind, sondern das Normalste auf der Welt. Gerade bei vergebenen Männern dauert es lange, die geheimsten Fantasien herauszukitzeln“, berichtet „White-Mare“, Amateurdarstellerin bei Big7.de. Per Chat oder privater Nachricht kommunizieren User hier mit den aufgeschlossenen Frauen vor der Live-Cam. Oft entstehen so auch langfristige Kontakte, da der User sich immer wieder an die vertraute Darstellerin wendet.

In vielen Fällen trauen sich Männer anschließend, diese Wünsche auch der Partnerin mitzuteilen. Eine Besänftigung der Neugier und die Entkrampfung im Umgang mit der eigenen Sexualität entfacht in leicht eingestaubten Schlafzimmern neues Feuer. „Insbesondere Kunden mit fester Partnerin lieben diese doch, gerade weil sie zu mir kommen, um zu lernen. Sie gehen ja nicht fremd, sondern befriedigen ihre Neugier, um eben nicht zum Seitensprung verleitet zu werden“, berichtet „White-Mare“ abschließend.

 


Veröffentlicht am: 17.04.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit