Startseite  

21.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Durch dick und dünn am Handgelenk

Großes Gehäuse trifft auf schmales Armband

Gegensätze ziehen sich an, das war schon immer so und das wird auch immer bleiben. Dieser Leitsatz bezieht sich nicht immer nur auf Zwischenmenschliches: Auch in der Modewelt können Gegensätze sehr anziehend sein und für die nötige Spannung sorgen.

So auch bei den aktuellen Uhrentrends. Schmale Armbänder paaren sich mit übergroßen Gehäusen und bilden trotzdem eine perfekte Einheit. Das runde Zifferblatt  bildet den Mittelpunkt des Gehäuses und wird vom Armband flankiert.  So entsteht dieser besondere Look nach dem wir uns in diesem Sommer alle sehnen. Ob Michael Kors, Fossil, Calvin Klein oder Skagen: Alle angesagten Marken haben den neuen Style für sich entdeckt und individuell interpretiert.

Wer sich einen Überblick über den aktuellen Trend verschaffen will, wird auf www.uhrzeit.org fündig.

 


Veröffentlicht am: 07.05.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit