Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Genuss unter freiem Himmel

Grundlage der schönsten Stunden in der Natur

Verschiedene Dips und Saucen sind Grundlage eines jeden erfolgreichen Picknicks, schließlich wird nicht nur ein paar Minuten lang gegessen. Beim Essen im Freien geht es um den Genuss verschiedener mitgebrachter Speisen in freier Natur in einer Gruppe von Menschen. Tapasbrot oder ein paar Palitos, einige Dips und schon ist der perfekte Snack fertig.

Aber auch eine Auswahl an Tapas eignen sich ganz besonders für die Mahlzeit unter freiem Himmel. Der TapasClub hat sich zur Eröffnung der Freiluftsaison entschieden im Laufe des Monats Mai Rezepte für Dips, Saucen, Tapas und vieles mehr zum Mitnehmen zu veröffentlichen.

Vorbereitung ist alles

Das A und O eines gelungenen Picknicks ist die Vorbereitung. Je einfacher die Speisen und Snacks mitzunehmen und vor Ort dann auch zu essen sind, desto besser sind sie geeignet. Neben den bereits erwähnten Saucen und Dips sind für ein Picknick rohe Gemüse- und Obstschnitze (bspw. Birnen, Äpfel, Karotten, Kohlrabi, Paprika), kalte Gemüse-variationen (wie gebratene Paprika, gebratene Auberginen, gebratene Zucchini), Käse (z.B. Camembert, Gouda, Emmentaler), Wurst oder Fleischstücke und -scheiben (je nach Geschmack zum Beispiel gebratene Schweinefiletstückchen, Kasslerbraten, Salami, Schinken), Salate aller Art und natürlich knusprige Teile wie zum Beispiel Tapasbrot mit Parmesan überbacken, Tapasbrot mit Ziegenkäse überbacken, Palitos, einfach gut geeignet. All diese Snacks oder Tapas sind einfach und schnell zuzubereiten und praktisch zum Mitnehmen.

Natürlich sollten Teller, Besteck, Gläser, Getränke, Servietten und die obligatorische Decke im Picknickkorb nicht fehlen. Aber am Wichtigsten ist das Essen: je breiter die Variation, desto leckerer das Picknick, und desto länger der Genuss. Vorsicht ist geboten bei Speisen, die der Sonne und Wärme nicht gut Stand halten können. Hier ist es angebracht eine Kühltasche zum Transport und zur Kühlung vor Ort zu verwenden. Saucen, auch die Salatsaucen, werden am Besten in wiederverschließbaren Gläsern (wie Marmeladengläser) zum Ort des Geschehens transportiert. Um Ungezieferüberfälle auf die mitgebrachten Leckereien zu verhindern sind Lebensmittelboxen zum wiederverschließen oder auch Kunststoffbeutel mit Klemmverschluss gut geeignet.

Alle Rezepte für das perfekte Mal im Freien stehen ab sofort im Blog des TapasClub unter www.tapasclub-deutschland.de zur Verfügung.

 


Veröffentlicht am: 10.05.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit