Startseite  

01.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tschechien isst mehr als Fleisch und Knödel

Food Festivals werden immer beliebter

Viel Fleisch und Böhmische Knödel. Dieses Bild haben viele Urlauber im Kopf, wenn sie an tschechisches Essen denken. Das stimmt längst nicht mehr. Nahezu überall im Land finden inzwischen Genuss-Festivals statt, die eine vielfältige Ausprägung tschechischer Kochkunst zeichnen und auch die internationale Küche einbeziehen.

Beispielhaft dafür stehen das Fest zu Ehren der nationalen Kochikone Magdalena Dobromila Rettigovás in Leitomischl (Litomysl), das Appetit Festival in Pilsen, das Prager Food Festival oder das Food Festival auf Burg Spielberg (Špilberk) in Brünn. Unter www.czechtourism.com finden Kulinarikfans Informationen zu diesen und weiteren Events, bei denen sich alles um Essen und Trinken dreht. 
 
Die Food-Events in 2014
 
Fest zu Ehren einer kochenden Nationalheldin


Magdalena Dobromila Rettigová gilt als die Person, die die Böhmische Küche zur Zeit der nationalen Wiedergeburt zum Ausdruck der Persönlichkeit und des Nationalstolzes erhoben hat. Ihr zu Ehren findet 160 Kilometer östlich von Prag, in Leitomischl (Litomysl), jährlich ein Fest statt, an dem Restaurants mit Erlebnisabendessen und Menüs nach Rettigovás Rezepten locken. Das diesjährige Fest vom 12. bis 24. Mai steht unter dem Motto „Fisch und kleine Wassertiere“. Neben der bekannten „Vacek-Forelle“ - in Leitomischl befindet sich eine der ältesten Forellenzuchten Tschechiens - servieren die Chefs Fisch, Krebse, Muscheln und Schnecken.

Zum Festival gehören auch Wettbewerbe, bei denen der beste Lendenbraten, Napfkuchen und das leckerste Kesselgulasch prämiert werden. Es gibt eine Tauschbörse für Familienrezepte sowie Kochschule und Probierstände mit slowakischer, niederländischer und japanischer Küche. Höhepunkt der Veranstaltung ist das Gastro-Festival unter freiem Himmel am 24. Mai auf dem Smetana-Platz. Das nur wenige Schritte entfernte Schloss Leitomischl ist eines der bedeutendsten Renaissance-Denkmäler Tschechiens und gehört zum UNESCO-Welterbe.
Weitere Informationen: www.czechtourism.com/de/e/litomysl-gastrofestival-rettigova/
 
Böhmisches Bierfestival

Das Böhmische Bierfestival in Prag geht in seine siebte Auflage. Vom 15. bis 31. Mai präsentieren sich 30 tschechische Brauereien und servieren Bier der Spitzenqualität. Dazu reichen Bedienungen in landestypischen Trachten Schweinshaxen und Lendenbraten sowie weitere von Köchen, Wurstmachern und Bäckern zubereitete Leckerbissen. Der Veranstaltungsort auf dem Výstaviště Areal bietet 10.000 Sitzplätze und wird von den Einheimischen während des Bierfestivals liebevoll das größte Restaurant Böhmens genannt. Auch in Prag gehören Livemusik und Partys im Festzelt zu einem ordentlichen Bierfest.
Weitere Informationen: www.czechtourism.com/de/e/czech-beer-festival-prague/
 
Pilsen macht Appetit

Das Appetit Festival am 17. und 18. Mai in Pilsen rockt. Nicht nur wegen des Livemusik-Programms, das das Fest begleitet. Offenbar haben die Organisatoren einen Nerv getroffen, denn zum letztjährigen Event kamen mehr als 32.000 Besucher. Fünfzehn lokale Restaurants kochen hier um den Titel „Westböhmisches Restaurant des Jahres“. Der Wettbewerb soll den kulinarischen Reichtum der böhmischen Küche widerspiegeln. Zwanzig Brauereien kämpfen um die Gunst der Besucher, damit ihr Bier zum Festivalbier des Jahres gekürt wird. Internationale Spitzenköche, angeführt vom tschechischen Sternekoch Roman Paulus, präsentieren ihr Können in Koch-Shows. Bei Petr Ocknecht können Besucher ein Menü aus Insekten probieren, bei dem unter anderem Skorpione oder Schaben auf Chutney serviert werden.
Weitere Informationen: www.apetitfestival.cz/plde/
 
Kulinarik im Königsgarten

Das Prague Food Festival vom 23. bis 25. Mai ist das Gastronomie-Ereignis des Jahres in der tschechischen Hauptstadt. Jedes Jahr bieten die besten Chefköche und renommierte Restaurants im Königsgarten der Prager Burg Kostproben ihres Könnens. Die Stars des diesjährigen Events sind der italienische Zwei-Sternekoch Moreno Cedroni (Madonnina del Pescatore, Senigallia) und die beiden tschechischen Sterneköche Roman Paulus (Restaurant Alcron, Prag) und Oldřich Sahajdák (Restaurant La Degustation Bohême Bourgeoise, Prag). Die Gäste erwarten neue Geschmacksvarianten und überraschende Kombinationen wie geschlagene Lammpastete mit Hagebuttengelee oder Eis aus Szechuan-Blüten. Die teilnehmenden Restaurants bieten komplette Festivalmenüs. Wer sich lieber durch das vielfältige Angebot schlemmen möchte, ist an den zahlreichen Probierständen gut aufgehoben.
Weitere Informationen: www.czechtourism.com/de/e/prague-food-festival/
 
Im Herzen Brünns

Vom 6. bis 8. Juni findet in den Räumen der Burg Spielberg (Špilberk) das dritte Špilberk Food Festival statt. Es bietet neben außergewöhnlichen Gerichten ein vielfältiges Programm mit Weinproben, Kochshows oder Verkostungen verschiedener Biere und Destillate. Die Kochkunst der führenden Küchenchefs der bekanntesten Restaurants aus Brünn und Umgebung findet auf Burg Spielberg einen herrlichen Rahmen. Die Burg liegt auf einem grünen Hügel im Herzen der zweitgrößten Stadt Tschechiens. Weinliebhaber dürfen sich auf edle Tropfen aus Südmähren freuen. Das bedeutendste Weinbaugebiet Tschechiens erstreckt sich südlich von Brünn bis zur österreichischen Grenze.
Weitere Informationen: www.czechtourism.com/de/e/spilberk-food-festival/
 
Spezialitäten aus Mähren und der mährischen Walachei

Eine der neuesten Veranstaltungen unter den tschechischen Food-Events ist das Food-Festival Luhačovice im gleichnamigen Ressort. Die Kleinstadt Bad Luhatschowitz (Luhačovice) ist der älteste Kurort Mährens und liegt 100 Kilometer östlich von Brünn an der slowakischen Grenze. Besucher dürfen sich hier auf eine Auswahl verschiedener Spezialitäten aus Mähren und der mährischen Walachei freuen, die von den Chefköchen der örtlichen Hotels zubereitet werden. Zu den Menüs reichen die Chefs eine Auswahl mährischer Weine. Teil des Programms des Festivals, das am 18. August 2014 stattfindet, sind Cooking- und Barkeepershow, Blindverkostungen und Livemusik.
Weitere Informationen: www.czechtourism.com/de/t/luhacovice/

Food Cup Czech Specials

Erstmalig findet dieses Jahr der Food Cup Czech Specials-Wettbewerb statt. Im Rahmen vier regionaler Food Festivals in Karlsbad, Pilsen, Leitomischl und Brünn können sich Restaurants für das Finale in Prag qualifizieren. Dieses findet am 6. und 7. September zum Internationalen Köchetag und der Food Parade in Prag statt. Die besten Restaurants des Landes kochen dann um den Food Cup. Voraussetzung für den Sieg ist, dass der Hauptgang eine von vier typisch tschechischen Zutaten enthält - Bärlauch, Vacek-Forelle, mährischen Wein oder Pilsener Bier.
Weitere Informationen: www.czechtourism.com/de/e/prague-foodparade/
 
Weitere Informationen finden Sie unter www.czechtourism.com/de/.

Foto:
G. Dorn

 


Veröffentlicht am: 11.05.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit