Startseite  

25.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 16. Mai 2014

Michael Weyland informiert

Foto: MMD Automobile GmbH

Ich gebe es zu, es hört sich im ersten Moment schräg an, aber mir kam sofort als Assoziation zu „Plug and Play“ der Begriff „Plug in and pay“ in den Sinn. Aber bevor Sie das nun falsch verstehen. Da fehlt noch ein Wort. Das Wort „less!“ Die Rede ist vom neuen Mitsubishi Outlander Plug in Hybrid. In diesem Plug-in Hybrid Outlander kommt ein Mitsubishi-eigenes Plug-in Hybridsystem zum Einsatz.

Foto: MMD Automobile GmbH

Als weltweit erstes SUV-Modell mit dieser Antriebstechnik kombiniert das Fahrzeug das Beste aus zwei Autowelten: Zum einen die Umweltfreundlichkeit eines Elektrofahrzeugs, zum zweiten die Reichweite eines Fahrzeugs mit konventionellem Verbrennungsmotor und zum dritten die On- und Offroadfähigkeit eines SUVs. Sie werden sich fragen, was das mit „ pay less“, also, mit weniger bezahlen zu tun haben soll. Gemach, ich komme noch drauf! Der Wagen besitzt eine leistungsstarke Lithium-Ionen-Fahrbatterie mit einer Kapazität von 12 Kilowattstunden (kWh). Dies ermöglicht einen Aktionsradius von 52 km im rein elektrischen Betrieb.

Foto: MMD Automobile GmbH

Untersuchungen haben ergeben, dass die meisten Autos im Schnitt 50 Kilometer am Tag bewegt werden, inklusive der Fahrt zur Arbeit und zum sonstigen Einsatz. Somit ist es also kein Problem, das Auto in der heimischen Garage aufzuladen und so – Achtung, jetzt geht es ums Geld – günstig zu fahren. Sie wollen aber auch in Urlaub fahren damit? Kein Problem, dafür hat er ja den konventionellen Benzinmotor an Bord, was eine Reichweite bis zu 827 Kilometern schafft.

Foto: MMD Automobile GmbH

Übrigens verfügt der Outlander Plug in Hybrid über drei Motoren. Einen 2,0-l-Benziner 89 kW (121 PS) und je einen 60 kW (82 PS) starken Motor-Rad-Antrieb an Front- und Heckachse. Das erlaubt eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h.

Foto: MMD Automobile GmbH

Mit dieser Kombination ist ein supergünstiger Kraftstoff- und Energieverbrauch von 1,9 l/100 km beziehungsweise 13,4 kW/100 km möglich. Wir sprechen also von einer CO2-Emission von 44 g/km. In der Basisversion bekommt man den komfortablen und hochwertigen Allradler mit dem innovativen Antriebskonzept ab 39.990 Euro. Und die Technik dieses Outlander werden wir noch mal genauer vorstellen! Versprochen!

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/autonews20140514_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 15.05.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit