Startseite  

17.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Musikalisches Stubaital

Im starken Tal der Alpen liegt Musik in der Höhenluft

Die Sprache der Musik ist universell. Überall verstanden und doch unterschiedlich ausgeprägt. Die Einflüsse der Landschaft mit ihren Bergen, Bächen und Wiesen als auch das Traditionsbewusstsein der Einwohner hat im Stubaital dazu beigetragen, dass sich hier die ländliche, folkloristische Richtung etabliert hat. Zelebriert und gepflegt wird sie bei etlichen Veranstaltungen, die den ganzen Sommer über im ganzen Tal stattfinden.

Das Tiroler Tal ist eng mit der Musik verbunden. Egal ob traditionsreiche Blasmusikklänge oder flotte Volksmusiktöne, die Stubaier Sangeskünstler – viele von ihnen sind über die Landesgrenzen bekannt – sorgen gemeinsam mit internationalen Interpreten für einen klangvollen Sommer.

Almmusikanten und Bühnenstars

Zu einem Ausflug in die Berge gehört der Besuch einer Alm einfach dazu. Richtig unterhaltsam wird dieser dann, wenn zu einer zünftigen Brettljause auch die passende musikalische Umrahmung geboten wird. Gelegenheiten dazu findet man am 22. Juni 2014 im Panoramarestaurant Koppeneck, wenn junge Stubaier Volksmusikanten unter dem Motto „Mit Schneid und Freid“ aufspielen oder es am 06. Juli, am 03. August, am 07. und am 21. September 2014 mit Volksmusik von Alm zu Alm rund um die Serles geht.

Internationale Stars der Volksmusik- und Schlagerszene beehren das Stubaital wiederum bei den Traummelodien der Berge am 28. Juni 2014 in Fulpmes. Dieses Jahr mit dabei: Die sympathischen Schwestern und „Grand Prix der Volksmusik“-Gewinnerinnen Sigrid und Marina, der italienische Sänger und Songwriter Graziano, „Ziehharmonikawirbelwind“ Alex Pezzei und der romantische Schlagerbarde Ronny Gander aus der Lausitz.

Jede Woche, immer donnerstags, kann bei freiem Eintritt vom 03. Juli bis zum 28. August 2014 im beliebten Musikkarussell Platz genommen werden. Der Dorfplatz in Neustift verwandelt sich dann in eine große Freiluftbühne auf der zahlreiche, namhafte Schlager- und Volksmusikbands die Besucher begeistern werden. Für das leibliche Wohl wird mit Ständen von Stubaier Gastro-nomiebetreibern, die mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnen, ebenfalls gesorgt sein.

Traditionelle Kapellen und Weisenbläser

Musik hat Tradition im Stubaital. Ganz besonders sichtbar wird das bei den Auftritten der Stubaier Musikkapellen, die schon seit weit über 200 Jahren bestehen und in denen teilweise ganze Familien Mitglieder sind. Sie sind fixer Bestandteil im Dorfleben der fünf Stubaier Gemeinden und eröffnen den musikalischen Sommer traditionellerweise mit Frühjahrskonzerten. In Fulpmes am 09. Mai, in Mieders und Schönberg am 10. Mai und in Telfes am 16. Mai 2014. Weiteren Auftritten der Kapellen kann man dann den ganzen Sommer über bei regelmäßig stattfindenden Platzkonzerten beiwohnen und dabei das Zusammenspiel der Blasmusikinstrumente genießen.

Umgeben von einer eindrucksvollen Kulisse inmitten idyllischer Almwiesen findet am 10. August 2014 bereits zum 18. Mal der Stubaier Almklang in luftigen Höhen statt. Musikanten aus dem gesamten Alpenraum versammeln sich dabei zum Almsingen und Weisenbläsertreffen in der beeindruckenden Stubaier Bergwelt des Pinnistals.

Jeden Tag ein musikalisches Highlight erleben

Ob im Tal oder auf der Alm, während der Stubaier Herbst Highlights vom 15. bis zum 21. September 2014 stehen neben dem Genuss kulinarischer Schmankerln auf dem Bauernmarkt oder bei den traditionellen Almabtrieben und einem Tirolerabend vor allem Musik und Tanz im Mittelpunkt. Die Stubaier Herbst Highlights sind eine Woche vollgepackt mit Programmpunkten, bei denen Stammgästen als auch Ersturlaubern die Schönheit des Tales näher gebracht wird.

Ein Auftritt, dem bereits jetzt viele Fans entgegenfiebern, wird jener der Amigos sein, die zum wiederholten Mal ein Exklusivkonzert in Fulpmes geben, dieses Jahr am 19. September. Dass das erfolgreiche Brüderpaar, das ganze Konzerthallen füllt und 2009 mit der Krone der Volksmusik ausgezeichnet wurde, schon des Öfteren im Stubaital auftrat, lässt darauf schließen, dass es ihnen hier genauso gut gefällt wie den zahlreichen Fans, die ihnen jedes Jahr zujubeln und das Tal dafür besuchen kommen.

Dieser Tage wird es auch auf den Hütten und Almen kaum ein Plätzchen geben, an dem keine Musik zu hören sein wird. Neben kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen zum Beispiel die Jochdohle am Stubaier Gletscher oder die Pfarrachalm und das Panoramarestaurant Kreuzjoch in der Schlick 2000 mit unterhaltsamen Live-Auftritten unterschiedlichster Musikgruppen.
 
Bilder: TVB Stubai Tirol / Andre Schönherr

 


Veröffentlicht am: 26.05.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit