Startseite  

14.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein starkes Stück Aroma

Neu in Deutschland: „El Baton“ Longfiller bei Arnold André

Die „Neuen“ von Arnold André kommen aus einer Traditionsmanufaktur, der J.C. Newman Cigar Company, Tampa, Florida. Gegründet wurde sie 1895 von Julius Newman in Ohio. Aus der Not der herrschenden Weltwirtschaftskrise 1893 wanderte der Ungar Newman in die USA aus. Das aus seiner dort gegründeten Firma heute Amerikas ältestes familiengeführtes Cigarrenunternehmen werden würde, entspricht ganz dem „American Dream“.

Die El Baton kam erstmals 1914 als „nickel cigar“ (5 Cent-Cigarre) auf den Markt. Der Name „El Baton“ kommt aus dem Spanischen und bedeutet Stock oder Knüppel – ein Hinweis auf das kräftige Aroma der ursprünglich aus kubanischen Tabaken gerollten Cigarre.

In den 20er Jahren entschied sich der Firmengründer, die Produktion auf Maschinenfertigung umzustellen. Dieser riskante Entschluss (der Marktanteil von maschinengefertigten Cigarren lag 1926 bei nur 18%) sicherte das wirtschaftliche Überleben der Cigar Company für drei Jahrzehnte.

In den 50er Jahren wurde eine erneute Kurskorrektur des Unternehmens notwendig. Jetzt wurden circa 90% der Cigarren maschinengefertigt, fünf große Cigarrenunternehmen beherrschten den amerikanischen Markt und diktierten den Rohtabakpreis. Newman gehörte zum Mittelstand und konnte dem Preisdruck nicht standhalten. Der damals 78jährige Firmengründer entschied sich für eine 180 Grad-Kehrtwende und kehrte zurück zur manuellen Manufaktur von Premiumcigarren. Und er siedelte das gesamte Unternehmen von Ohio nach Florida um, denn nur dort wurden noch handgefertigte Cigarren produziert.

Das Wirtschaftsembargo Amerikas gegenüber Kuba 1960 wirbelte den Markt der Premium-Cigarren noch einmal kräftig auf. Die Branche suchte fieberhaft nach neuen Anbaugebieten und Bezugsquellen. Stanford J. Newman, der Sohn des Firmengründers, erkannte früh die Vorzüge der hervorragenden Tabake aus Kamerun und Nicaragua und sicherte damit dem Unternehmen den Fortbestand für weitere Jahrzehnte.

Wiederbelebt wurde die Marke „El Baton“ 2008, diesmal aus nicaraguanischem Tabak gefertigt. Die ausgereiften Tabake aus den fruchtbarsten Gebieten Südamerikas geben der Cigarre einen glatten, herzhaften Rauchgenuss mit einer dezent-aparten Schärfe.

Die vier „El Baton“-Formate Robusto, Double Torpedo, Double Toro und Belicoso präsentieren sich in edlen Holzkisten im Vintage-Look. Dabei ist die Manufaktur ihrem ursprünglichen Motto „mucho flavor for little
dinero“ treu geblieben: Aficionados sind begeistert über das erstklassige Preis-Leistungsverhältnis.

Arnold André führt neben El Baton auch die Marken „Brick House“ und „Cuesta Rey“ der J.C. Newman Cigar Company.

Formate
Robusto: 127 mm, Ø 21,4 mm
Double Torpedo: 159 mm, Ø 22,2 mm
Double Toro: 152 mm, Ø 23,8 mm
Belicoso: 127 mm, Ø 22,2 mm

Einlage: Nicaragua
Umblatt: Nicaragua
Deckblatt: Nicaragua Corojo

Preise/Stück
Robusto: 6,90 Euro
Belicoso: 7,20 Euro
Double Torpedo: 8,00 Euro
Double Toro: 8,30 Euro

 


Veröffentlicht am: 26.05.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit