Startseite  

25.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Chesa Salis: Ein Hotelunikat im Oberengadin

Am 13. Juni 2014 eröffnet das Romantik Hotel Chesa Salis die Sommersaison

Urlaubstage in der Natur, auf erfrischenden 1.800 Meter Höhe in den Engadiner Bergen, bekommen damit eine einzigartige Kulisse an einer Adresse, die schlichtweg unvergleichlich ist. Ein kleines, historisches Anwesen in Bever, einem malerischen Ort nahe St. Moritz, steckt hinter dem klingenden Namen Chesa Salis.

Dorthin kommen Genießer und Individualisten von nah und fern, die das Besondere lieben. Besonders ist die Chesa Salis in vielerlei Hinsicht. 1590 erbaut, war das heutige Romantikhotel einst ein Bauernhaus, später der herrschaftliche Wohnsitz einer angesehenen Engadiner Familie. Das Äußere des alten Patrizierhauses zieren noch heute Loggien aus Holz und Sgraffiti, die Fenster und Türbogen umrahmen und den Anschein eines Quadermauerwerks geben. Tief im Mauerwerk liegen die Fenster, dort ein Blumentopf auf der Treppe, da liebevolle Blumenarrangements auf den Fensterbänken, rund um das Haus ein „verwunschen“ anmutender großer Garten zum Tagträumen.

Die Liebe zum Detail der beiden Gastgeber Jürg und Sibylla Degiacomi ist auf den ersten Blick sichtbar, das Innere der Chesa Salis ein Unikat. Wer die Zimmer besichtigt, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Holztäfelungen, Dekorationsmalereien und Stuckaturen wurden möglichst originalgetreu belassen. Es sind nur 18 Zimmer, die in dem sorgfältig restaurierten historischen Haus Hotelgäste beherbergen. Sicherlich ist das mit ein Grund für das ruhige, erholsame Flair, das über der Chesa Salis liegt.

Die Küche des Hauses ist vielgepriesen und hochgelobt. Die junge Küchenbrigade unter der Leitung von Sebastian Quednau liest mit viel Freude und Leidenschaft den Gästen die kulinarischen Wünsche förmlich von den Augen ab. Täglich ausgesuchte, frische Produkte – wenn möglich von Engadiner Lieferanten oder direkt vom Bauern – verarbeiten sie zu klassischen und regionalen Köstlichkeiten. „Einheimisches“ wird auch mit einer großen Auswahl an Schweizer Weinen aus der Bündner Herrschaft, dem Tessin, der Westschweiz und dem Wallis gewürdigt. Zudem lagern im Weinkeller über 400 Spezialitäten aus Italien, Österreich, Frankreich, Deutschland und der Schweiz.

Jürg und Sibylla Degiacomi verfolgen eine beachtenswerte Philosophie. Genau genommen, ist die Chesa Salis für die beiden Gastgeber nicht primär ein Hotel. Vielmehr sehen sie in ihrem Juwel einen historischen Ort, an dem sich Reisende und Erholungsuchende, Feinschmecker und Genießer, Wanderer, Biker und Golfer, Kunst- und Kulturinteressierte u. v. m. treffen, sich verwöhnen und im Sommer im selten schönen Garten zum Nichtstun verführen lassen.

Nach dem Essen treffen sich Hotelgäste, Einheimische und die Familie Degiacomi gern zum Plausch am „Stammtisch“. Ansonsten sind es die Ruhe und die Berge, die die Menschen nach Bever und in seine Chesa Salis locken. Wer den mondänen Trubel sucht, findet diesen in dem nahen Pontresina und St. Moritz.

Genuss und Relaxing (13.06.–26.10.14)
Leistungen: 2 Ü im DZ „COMFORT” inkl. Frühstück, zur Begrüßung Sommercocktail im Garten, 1 x Eintritt in das Mineralbad Samedan, 1 x 4-Gänge-Menü im Restaurant „Von Salis” – Preis p. P.: ab 335 CHF
         
Chesa Salis Romantik Hotel & Restaurant
CH-7502 Bever-St. Moritz
Telefon: +41 81 851 16 16
info@chesa-salis.ch
www.chesa-salis.ch

 


Veröffentlicht am: 30.05.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit