Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Eidgenössisches Jodlerfest

„Holadaittijo“ erschallt aus tausend Kehlen


Vom 3. bis 6. Juli 2014 teil. Es ist das größte Volkskultur- und Brauchtumsfest der Schweiz. Für die 100.000 erwarteten Besucher erbringt der 11.000-Seelen-Ort Davos eine logistische Meisterleistung.

Eindrückliche Darbietungen im Jodeln, Alphornblasen sowie Fahnenschwingen: die erwarteten 100.000 Besucherinnen und Besucher des 29. Eidgenössischen Jodlerfests in Davos Klosters können sich freuen. Einer der Höhepunkte der Festivals bietet sich den Freunden der urtümlichen Schweizer Musik zweifellos beim Festakt in der Vaillant-Arena. 5.000 Jodlerinnen und Jodler werden hier zum gemeinsamen Gesang anstimmen.

Kenner werden aber zweifellos auch die Klänge des Büchel, einer Mischung aus Alphorn und Trompete, schätzen. Erstmals bei einem Eidgenössischen Jodelfest sind 2014 bei den sogenannten Freien Jodel-Vorträgen auch andere Begleitinstrumente als das Akkordeon zugelassen.

Am Festumzug am Sonntag, 6. Juli 2014 präsentieren sich vom Frauen-Jodelchörli Basel bis zur Theatergruppe Klosters-Serneus über 50 Vereine aus dem Kanton Graubünden und der ganzen Schweiz. Mit dem Jugendmusical „Urueh am Jodlerfescht“ (Unruhe am Jodlerfest) erhalten überdies 100 sing- und musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus der Region eine eigene Plattform.

Eine Alpenstadt feiert

Der Festbetrieb im Jodlerdorf, in den Jodlerbeizli und an den Jodlerständen sorgt für das leibliche Wohl der Besucher und der Aktiven. Die Gemeindebehörden hoben eigens für das Wochenende die Sperrstunde auf. Die Mitglieder des Eidgenössischen Jodlerverbandes, ihre Schlachtenbummler und Anhänger der Volksmusik werden also ausgiebig feiern können.
Das Eidgenössische Jodlerfest findet seit 1924 alle drei Jahre statt. Trotz der langen Geschichte der Veranstaltung wurde sie bis heute noch nie in Mitten der Berge ausgetragen. Tarzisius Caviezel, OK-Präsident des Jodlerfests: „Mit 100’000 erwarteten Besucherinnen und Besuchern wird das Jodlerfest der größte je in Davos durchgeführte Anlass werden“. Zahllose Freiwillige arbeiten bereits seit drei Jahren an der Umsetzung des Großereignisses.

Um das große Besucheraufkommen zu stemmen, wird die Rhätische Bahn am Fest im 15-Minuten-Takt zusätzliche Extrazüge nach Davos einsetzen.

Weitere Informationen zum Jodlerfest finden Sie unter www.jodlerfest-davos.ch. Informationen zu Veranstaltungen in der Schweiz gibt es im Internet unter www.MySwitzerland.com/events und unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Foto:
Destination Davos Klosters

 


Veröffentlicht am: 05.06.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit