Startseite  

26.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit dem Schiff durch das Land des Portweins

Flusskreuzfahrt auf dem Douro

Natürlich geht es auch mit dem Auto. Schöner erscheint das Dourotal im Norden Portugals aber vom Fluss aus. An Bord eines eleganten Schiffes lässt sich das von üppigen Weingärten umgebene Tal aus der ersten Reihe erleben. OLIMAR, der Reisespezialist für Portugal und Südeuropa, hat die siebentägige Tour erstmalig im Programm.

Bequemer und intensiver können Reisende das zauberhafte, UNESCO-geschützte, Dourotal kaum entdecken als an Bord eines Schiffes. Die „MS Douro Princess”, so der Name des hübschen Boutique-Schiffes, steuert durch das Tal der besten portugiesischen Weine, der malerisch gelegenen Dörfer, Kirchen und Landgüter. Hier wachsen die Trauben für den Portwein, aber auch die für andere gute Rebsorten wie für den Weißwein „Vinho Verde“.

Sieben Tage reisen auf dem Douro


In Vila Nova de Gaia, am südlichen Flussufers Porto, dort wo die berühmten Portweinkellereien liegen, gehen die Passagiere an Bord. Die erste Flussetappe hat das Städtchen Régua zum Ziel. Régua gehört zum Alto Douro, eines der ersten geschützten Weinanbaugebiete der Welt. Der Portwein ist der bekannteste Wein der Region, aber auch die Rotweine sind mittlerweile gefragt. Zahlreiche Weinreben schlängeln sich die Berge hinauf. Auch in Pinhão, wo die Gäste im Weingut Quinta da Avessada den Portwein probieren, ist die Traube die wichtigste Einnahmequelle.

Das Wasser des Douro glitzert in Grüntönen. Das Weinlaub, die Olivenhaine und Mandelbäume setzen das satte Grün bis nach oben auf die Bergspitzen fort. Nur im Herbst leuchtet das Weinlaub in Orange, Gelb und Rot und zeichnet einen schönen Kontrast in die friedliche, unberührte Landschaft.

Am Wendepunkt: Ausflug zur „goldenen Stadt“ Salamanca

Ein Höhepunkt auf der Reise bis zum Wendepunkt in Spanien ist ein Ausflug zur Universitätsstadt Salamanca. Ihre vielen sandfarbenen, prachtvollen Bauten aus der Zeit der Gotik und der Renaissance begeistern viele Besucher. So wie auch das quirlige Treiben in der Stadt, in der viele Studenten und Sprachschüler zuhause sind.

Portweinprobe und Palastbesuch


Zurück an Bord geht es flussabwärts. Kurz vor Régua beginnt der Ausflug zum Weingut Quinta do Seixo, wo mit Panoramablick auf den Douro der hiesige Wein probiert wird. Bei Vila Real liegt der berühmte Mateus-Palast, der vor allem durch seine opulente Parkanlage bekannt ist. Die nächste Douro-Passage führt nach Entre-os-Rios, wo ein Rundgang durch das Kloster von Alpendurada bevorsteht. Am späten Abend läuft die MS Douro Princess wieder im Hafen von Vila Nova de Gaia ein. Der nächste Tag beginnt mit Sightseeing in Porto. Eine Stadtrundfahrt mit Besuch einer Portweinkellerei gibt einen guten Überblick über Portos Kulturschätze. Am Nachmittag geht es zum letzten Ausflug nach Guimarães.

Reiseverlauf: Flusskreuzfahrt auf dem Douro
1. Tag: Porto. Nachmittags Einschiffung in der Nachbarstadt Vila Nova de Gaia.

2. Tag: Porto–Régua. In Régua Ausflug zur Bischofsstadt Lamego und Besichtigung des Kunstmuseums und der Wallfahrtskirche.

3. Tag: Régua–Pinhão–Vega de Terrón. Nach einem Zwischenstopp in Pinhão, Ausflug zum schön gekachelten Bahnhof und dem Weingut Quinta da Avessada inkl. Mittagessen, geht das Schiff wieder in Vega de Terrón vor Anker.

4. Tag: Vega de Terrón–Barca d’Alva. Busausflug nach Salamanca in Spaniens (in der Saison A inkl. Mittagessen und Flamenco-Show). Grillabend in Barca d’Alva an Bord des Schiffs.

5. Tag: Barca d’Alva–Régua. Ausflug zum Weingut Quinta do Seixo mit Portweinverkostung. Anschließend Besichtigung des berühmten Mateus-Palastes bei Vila Real samt Gartenanlagen und Besuch des Douro-Museums in Régua.

6. Tag: Régua–Entre-os-Rios–Porto. Ausflug und Rundgang durch das Kloster von Alpendurada inkl. Mittagessen. Am späten Abend Ankunft am Hafen in Vila Nova de Gaia.

7. Tag: Porto. Stadtrundfahrt mit Besuch einer Portweinkellerei inkl. Degustation. Am Nachmittag Ausflug nach Guimarães, der „Wiege der Nation“ (nur Saison A).

8. Tag: Abreise. Frühstück und Ausschiffung.

Sieben Übernachtungen mit Vollpension an Bord der „MS Douro Princess“, Transfer ab/bis Flughafen Porto, Gepäckservice an Bord, deutschsprechende Reiseleitung, hochwertige Reiseunterlagen und alle angegebenen Ausflüge ab 949 Euro pro Person, Kabine im Hauptdeck. Nächste Reisetermine: 02.-09. Juli, 20.-27. August, 08.-15. Oktober 2014. Weitere Informationen, Preise und Angebote unter www.olimar.de/opox46.

Quelle: OLIMAR Reisen

 


Veröffentlicht am: 25.06.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit