Startseite  

25.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die neue Vasenvielfalt

Blumenpracht perfekt in Szene gesetzt

Ein frischer Blumenstrauß ist einfach unwiderstehlich. Ganz egal, ob farbenfrohe Tulpen, edle Rosen oder zarte Lilien, ob Ton-in-Ton gebunden oder kunterbunt gemixt – Blumen sorgen das ganze Jahr über für gute Laune und verbreiten Lebensfreude pur. Und mit der passenden Vase wird das Arrangement perfekt.

Dabei kommt es bei der Vasenwahl nicht nur auf die Form und die Größe an, die zu dem Strauß oder Bouquet passen müssen, auch mit der Farbe kann man gelungene Akzente setzen. Die Auswahl reicht von der schlanken Soliflor für eine Einzelblüte über klassische Tischvasen bis hin zu großen Windlichtern, die einem ausladen-den Bouquet Platz bieten. Und auch in Sachen Farbe bleiben keine Wünsche offen.

Klassische Vasen in zeitgemäßen Farben – Die aktuelle Glasvasenkollektion von Villeroy & Boch passt zu vielen Einrichtungsstilen. Zur Wahl stehen die vier Formen Nek, Tiko, Numa und Verso, die in traditioneller Überfangtechnik aus vier Schichten echtem Farbglas herge-stellt werden. Zur Wahl stehen viele moderne und klassische Farben, von Grau und Caramel über Dunkelblau, Türkis, Grün und Rosa bis hin zu tiefem Rot und purem Weiß.

Nek ist mit ihrem schmalen Hals ideal für extravagante Soliflor-Arrangements. Die großvo-lumige, organisch-bauchige Tiko bringt elegant aufgebundene Blumensträuße optimal zur Geltung. Numa sind klassisch-gerade Vasen, die sich nach oben verjüngen – perfekt für Sträuße aller Art. Das schlanke Design von Verso, das sich nach oben leicht verbreitert, ist wie gemacht für prachtvoll-ausladende Bouquets. Alle Formen und Farben lassen sich nach Lust und Laune miteinander kombinieren.
 
Kristallklare Vasenkunst

Geschliffene Kristallvasen sind zeitlos elegant. Mit ihrem klassisch-traditionellen Design sind sie die idealen Begleiter für alle erdenklichen Blumensträuße. Dabei sorgt die Schliffdekoration für brillantes Funkeln.

Die Vasen Pieces of Jewellery von Villeroy & Boch setzen stilvolle Akzente auf dem gedeck-ten Tisch und sind gleichzeitig edle Dekorationsobjekte für den gesamten Wohnbereich. Ihre Formensprache ist zeitlos, und die aufwändige Dekoration mit einem klassischen Diamant-schliff macht sie zu glitzernden und funkelnden Eyecatchern in jeder Inszenierung.

Das limitierte Glaskonzept Lumière Pure umfasst mundgeblasene Kunstwerke aus hochwerti-gem Kristallglas mit einem klassisch-eleganten Schliffdekor. Jeder Artikel zeigt ein individu-elles, zeitloses Design, für das althergebrachte Schlifftechniken miteinander kombiniert und in klassisch-traditioneller Anmutung neu interpretiert wurden. Dadurch hat jedes Objekt eine ganz eigene, neuartige Wirkung und lässt ein einzigartiges Lichtspiel der Spektralfarben des Sonnenlichts entstehen. Die hochwertigen Vasen, Windlichter und Schalen von Lumière Pure setzen luxuriöse Akzente auf dem gedeckten Tisch und sind gleichzeitig edle Dekorationsob-jekte und funkelnde Eyecatcher im gesamten Wohnbereich.

Tipp: Die flacheren und breiten Formen sind perfekte Windlichter – einfach mit einem Tee-licht oder einer kleinen Kerze bestücken, schon funkelt alles in kristallklarem Lichterglanz. Und auch mit Wasser gefüllt und ein paar Blüten darin setzen sich die Kristallobjekte ein-drucksvoll in Szene.

Wunderschöne Vaseninspirationen

Und wie kann man nun Vasen und Blumen gekonnt in Szene setzen? Statt Blumentöpfe mit Grünpflanzen am Fenster aufzustellen, befüllt man einfach verschiedene bunte Vasen immer wieder neu mit frischen Blumen – herrlich!

Oder auf dem Balkon: In einer geschützten Ecke ist eine Vase sehr gut aufgehoben. Dazu kleine Pflänzchen, diesmal nicht in Übertöpfen, sondern in dekoriertes Geschirr gepflanzt. Und auch Gläser lassen sich in Vasen umfunktionieren. Einfach mal ausprobieren – der Fanta-sie sind keine Grenzen gesetzt.

Außergewöhnliche Blumenarrangements brauchen ausdrucksvolle Vasen. Wie wäre es denn einmal damit, frisches Obst als Dekorationsobjekte einzusetzen und zu den Blumen in große, transparente Glasvasen zu legen. Gelbe Zitronen passen besonders gut zu rosafarbenen Ra-nunkeln. Oder man spielt Ton-in-Ton mit Aprikosen. Das Ganze aber bitte nur für einen kur-zen Zeitraum so arrangieren – beispielsweise für die Cocktailparty oder das extravagante Din-ner. Dann kann man das Obst danach unbesorgt verbrauchen.

Ganz klassisch und dabei doch überraschend anders kommen Vasen auf dem Tisch daher. Kombiniert man mehrere gleiche Vasen in verschiedenen Größen und Farben miteinander, entsteht ein regelrechtes Stilleben. Oder man setzt auf verschiedene Formen, die harmonisch zueinander passen für reizvolle Kontraste. Die Blumen wählt man ganz nach dem persönli-chen Geschmack – wenn das mal keine Hingucker sind.

 


Veröffentlicht am: 15.07.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit