Startseite  

22.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bienenstöcke, Obstgarten und Hühner auf dem Weingut

2002 erwirbt Maison Sichel ein Gut in Saint-André-du-Bois, 60 km südlich von Bordeaux und nennt es um in Château Argadens, in Anspielung auf die Adelsfamilie, die den Besitz im 13. Jahrhundert gründete.

2014 und nach über zehn Jahren der Restrukturierung der Weinberge und bedeutenden technischen Fortschritten, die zu Verbesserung der Weine führten, verfolgt Château Argadens weiter beständig seine Entwicklungsstrategie, die intensiv auf Umweltfreundlichkeit und Artenvielfalt von Fauna und Flora ausgerichtet ist.

Als Mitglied des UMS (Umweltmanagementsystem, eine gemeinsame, vom CIVB initiierte Aktion, die nach und nach die gesamte Branche für nachhaltige Entwicklung engagiert) und seit 2011 Iso 14001 zertifiziert, unternimmt Château Argadens alles, um seine Produktionsmethoden gemäß den Richtlinien des nachhaltigen Anbaus zu verbessern:
· Seit 2006 Abschaffung der chemischen Unkrautbekämpfung auf fast allen Parzellen,

· 2009 Pflanzung von 300m Hecken von lokalen Baumarten, um die Biodiversität zu verbessern

· Verwendung von pflanzlichen Aussaaten, um die Böden zu lüften und die Arbeit von Regenwürmern zu fördern (weniger Bodenbearbeitung…)

· Komplette Aufgabe der Anwendung von solchen Pflanzenschutzmitteln, die als für den Benutzer und für die Umwelt giftig eingestuft sind

· Optimierung und Verringerung bei der Anwendung von Pflanzschutzmitteln (Beispiel: 2013 IFT (Spritzhäufigkeitsindikator) Château Argadens 9.26 – regionaler Durchschnittswert 16.53)

· Führung eines Inventars der Bio-Marker-Pflanzen in jeder einzelnen Parzelle des Gutes, um die Kenntnisse des Personals bezüglich der Natur von Böden und Untergrund zu verbessern

· 2013 Vergrößerung des Obstgartens neben dem Château durch Pflanzung lokaler Sorten von Äpfeln, Pfirsichen und Aprikosen

· Haltung von Hühnern in den Gärten, um Kriechtiere fern zu halten und um die Schnecken und Nacktschnecken zu fressen

· Seit Frühling 2014 zwei Bienenstöcke, um die Bestäubung der Obstbäume zu intensivieren
und auf bescheidene Weise zum Erhalt dieser Pollensammler beizutragen.

Château Argadens produziert zwei Weine auf 40 Hektar im Ertrag: einen Weißwein AOC Bordeaux – 4 Hektar mit Sémillon und Sauvignon und einen Rotwein AOC Bordeaux Supérieur – 36 Hektar mit Merlot, Cabernet Sauvignon und Franc. Château Argadens erhält jedes Jahr diverse Auszeichnungen, was den erklärten Willen, Château Argadens zu einem der besten Weine in der Kategorie der Bordeaux Supérieur zu machen, unterstreicht.

Der Endverbraucherpreis liegt bei 9,90 Euro.

 


Veröffentlicht am: 22.07.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit