Startseite  

26.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Joggend fit durch den Sommer

Wer im Sommer fit bleiben und vielleicht nebenbei noch ein paar nette Damen kennenlernen möchte, tut sich mit Laufen als sportlichem Ausgleich zum Alltag einen großen Gefallen. Ein wenig einlesen, Schuhe kaufen und schon kann es losgehen. Allerdings nicht zu schnell.

Gerade Laufanfänger schießen oft übers Ziel hinaus. Dabei gilt für Männer, die vor dem Urlaub noch schnell das ein oder andere Fettpölsterchen verlieren möchten: Weniger ist mehr. Der eigene Puls sollte auch bei Aktivität nicht dauerhaft zu sehr in die Höhe schießen. Als Grundregel gilt, dass man sich beim Laufen immer noch unterhalten können sollte. Ein günstiger Pulsmesser ist trotzdem schon für Anfänger sinnvoll.

Verschiedene Modelle finden sich beispielsweise online auf www.intersport.de. Vor der ersten richtigen Laufsession gilt es nun, die maximale Herzfrequenz zu ermitteln. Hierfür einfach den Puls durch Jumping-Jacks, früher Hampelmänner genannt, in die Höhe treiben und messen. Ein langsamer Dauerlauf sollte einen Puls von 70-75 Prozent des Maximalpulses hervorrufen.

Ansonsten ruhig langsam anfangen: Immer ein paar Minuten gehen und dann ein paar Minuten laufen. Die Geh-Intervalle dann im Laufe der Zeit verkürzen, bis man nur noch läuft. Totale Anfänger arbeiten sich so in 12 Wochen auf bis zu 30 Minuten Laufen am Stück hoch. Wer nun seine Geschwindigkeit erhöhen möchte, tut auch dies wieder über Intervalle. Einfach 5 Minuten alles geben und dann weitere 5 Minuten bei langsamem Lauftempo wieder zu Atem kommen. Die ganze Aktion schließlich über die gewünschte Länge fortsetzen.

Besonders wer zu Beginn seiner Laufanstrengungen noch ein paar Kilos zu viel auf die Waage bringt, sollte nicht auf Asphalt laufen. Besser eignet sich die Wiese im Park oder ein schattiger Waldweg. Hier fängt der Untergrund einen Teil der Erschütterung ab und die Knie werden entlastet. Gerade im Sommer sollte um die Mittagszeit nicht gelaufen werden, lieber auf die kühleren Morgen- oder Abendstunden ausweichen, den Kreislauf wird es freuen.

 


Veröffentlicht am: 30.07.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit