Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Studien

Ich müsste ein begeisterter Kreuzfahrer sein

Heute veröffentlichte ich hier eine Studie, nach der ich ein begeisterter Kreuzfahrer,  Cluburlauber und Sportler bin. Das entnehme ich zumindest dem Tchibo Kaffeereport 2014.

Aus diesem geht hervor, dass vor allem auf Kreuzfahrten sehr viel Kaffee getrunken wird. Unter die Kategorie Kaffee-Vieltrinker falle ich auf jeden Fall. Wie ich weiter erfuhr, trinken Cluburlauber gern Latte Macchiato. Sportler mögen dagegen eher kräftigen Kaffee. Schön, ich war noch nie auf Kreuzfahrt und für einen Cluburlaub müsste man mir sehr viel Schmerzensgeld bezahlen. Freiwillig würde ich so einen Urlaub nicht antreten. Bleibt der Sportler: Auch wenn ich gerade von meiner Jogging-Runde zurück bin, würde ich mich nicht als allzu sportlich betrachten.

Was sagt mir nun der Tchibo-Report? Mich als Kaffeetrinker gibt es gar nicht. Zum Glück für den Kaffeeröster ist es allerdings ganz anders. Ohne Kaffee könnte ich, möchte ich aber nicht leben. Sorry, ich musste erst einmal einen großen Schluck aus meinem Kaffeepott nehmen. Ja, ohne Kaffee geht bei mir nicht viel. Ohne ihn würde ich so manche Studien wohl nicht überleben.

Ich bekomme nahezu täglich irgendwelche Studien gemailt. Da wird dann darüber berichtet, dass Leute mit Fußpilz kaum teuren Whisky trinken. Bewiesen wird auch, dass meckernde Frauen häufiger an Krebs erkranken, als solche, die monatlich mindestens eine Verwarnung wegen zu schnellem Fahren erhalten. Na ja, so oder so ähnlich lesen sich wirklich viele Studien. Manche sind so durchsichtig, dass man auf den ersten Blick erkennt, für wen da "getrommelt" werden soll.

Manchmal kommt man allerdings kaum darauf, wessen Lied da gesungen wird. Vielfach "vergisst" man gern, mitzuteilen, wer die Studie in Auftrag gegeben, wer sie bezahlt hat. Klar wird der Verband der Deutschen Solaranlagenbauer Studien veröffentlichen, in denen die Vorteile von Solarenergie heraus gestrichen wird. Studien von Windenergieanlagenbauern kommen sicherlich zu anderen Ergebnissen. Geht es um eine Neufassung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes, so kommen Studien von beiden Lobbyverbänden mindestens zu ähnlichen Ergebnissen.

Das ist nur ein Grund, warum ich Studien und Umfragen sehr skeptisch gegenüber stehe. Mache ich in Berliner Eckkneipen eine Umfrage zu Rolle der Frau, so erhalte ich mit Sicherheit andere Ergebnisse, als wenn ich eine solche unter den Besuchern eines Klassik-Konzerts mache. Fragt RTL II seine Hörer, kommen andere Ergebnisse heraus, als wenn zum gleichen Thema die Hörer von Deutschland Radio Kultur befragt werden. Leider wird immer wieder vergessen anzugeben, welche Menschen genau befragt werden.

Fehlen solche Angaben, so sind Umfragen und Studien im besten Fall das Geld nicht wert, vielleicht noch unterhaltend oder im schlimmsten Fall pure Manipulation. Wohin das führen kann, hat man an der Geheimdienststudie gesehen, wonach der Irak Massenvernichtungswaffen besitzen sollte. Das war ein Lüge, die allerdings vielen Menschen den Tod brachte.

Keine Studie gibt es über mein Frühstücksverhalten. Wenn dort stünde, dass ich jeden Sonntag zum Frühstücksbrunch gehe, wäre das nichts als die Wahrheit.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles sonntägliches Frühstück und einen herrlichen Sommertag.

 


Veröffentlicht am: 03.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit