Startseite  

18.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Unbekannte Genüsse

Was der Bauer nicht kennt...

(Helmut Harff / Chefredakteur) Kaum ein Sprichwort trifft auf sehr viele Deutsche zu, wie das vom Bauern, der nicht frisst, was er nicht kennt. Allerdings sind wohl nicht nur die Bauern gemeint. Schließlich wissen alle Touristiker weltweit, dass deutsche Touristen vielfach höchst ungehalten sind, wenn es kein deutsches Bier, keine Currywurst, keine Pommes rot-weiß, keinen Schweinsbraten, kein Schnitzel gibt.

Reiseveranstalter und Gerichte können tagelang über erboste Reisende berichten, die sich vehement darüber beschweren, wenn man ihnen regionale Gerichte des Reiselandes vorsetzt. Das gilt schon für die typisch italienische Pizza, für Pasta oder Döner. Während man Döner in der Türkei nur von den Deutschen kennt, genießt man Pizza und Pasta in Italien eben anders als zwischen Flensburg und dem Allgäu.

Aber, es gibt ja auch die Reisenden, die sich auf ihr Reiseland einlassen wollen. Sie sind interessiert an nationalen Produkten und Gerichten. Sie wollen in Parma den gleichnamigen Schinken und Parmesankäse. In der Steiermark muss es Kürbiskernöl, im Cognac muss es der Weinbrand der Region sein. In Brüssel gibt es Waffeln und Pommes Frites (nicht zusammen), in London Fish and Chips, in Frankfurt/Main grüne Sauce, in München Weißwurst und im Bordeaux Rotwein.

Das sind alles ganz leckere Sachen, das sind regionale Produkte, das sind aber auch alles Dinge, die der Reisebürger schon aus dem heimischen Supermark oder dem Delikatessengeschäft kennt. Da kann man nichts falsch machen - ganz im Gegenteil. Sehr häufig schmecken die Dinge vor Ort besser als im heimischen Esszimmer. Sie sind authentischer, frischer und zumeist auch noch preiswerter. Man bekommt in den Herkunftsregionen auch noch Marken zu kaufen, die es bis in die heimischen Verkaufsregale wohl nie schaffen werden.

Und doch, so richtig lässt sich auch dieser Reisende nicht auf sein Urlaubsland ein. Bordeaux muss nicht immer rot sein. Es gibt auch sehr leckeren Weißwein aus der Region. Tschechisches Bier ist sicherlich nicht umsonst weltweit berühmt. Gleiches gilt für solches aus Belgien. Doch geht es um Wein, haben nur sehr wenige Menschen diese beiden Länder auf dem Schirm. Das ist Schade, denn in beiden Ländern werden zum Beispiel leckere Weine gekeltert.

Es macht einfach Spaß, sich im Urlaubsland auf kulinarische Entdeckungsreise zu begeben. Man muss einfach neugierig sein. Nicht immer wird man finden, dass die regionale Küche etwas für den deutschen Gaumen ist. Doch das weiß man immer nur dann, wenn man die Dinge probiert hat.

Vorsicht: Wer hier gern zum Chinesen, zum Vietnamesen oder Griechen geht, wird in den Ländern verwundert feststellen, dass die Nummer 28 in Bejing ganz anders schmeckt, als im "Goldenen Drachen" um die Ecke.

Meine Erfahrung sagt, dass meistens die regionalen Produkte und Gerichte weitaus besser schmecken, als die dort angebotene sogenannte deutsche Küche.

Mein Tipp: Genießen Sie regional und begeben Sie sich auf die Suche nach (noch) unbekannten kulinarischen Angeboten.

 


Veröffentlicht am: 04.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit