Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Denim-Style

Denim – ein ungebrochener Klassiker aus den USA

Jeans ist vor allem in der Oberbekleidung im Herbst/Winter 2014 ein großes Thema. JOCKEY geht einen Schritt weiter und holt den kultigen Stoff in die Freizeitmode und präsentiert den ‚classic denim’ Look in der aktuellen Loungewear.

Der Kultstoff aus den USA erobert die Loungewear


Was in den 50er Jahren noch ein Zeichen der persönlichen Individualität der Jugend war, ist heute aus keinem Kleiderschrank der Welt mehr weg zu denken. Die Rede ist von der ‚Blue Jeans’. Am Ende des 19. Jahrhundert wurde der heute ‚kultige’ Stoff als Arbeiterhosen in den USA von Levi Strauss und Jacob Davis erfunden und hat sich bis heute seinen festen Platz in der Modewelt gesichert. Ob als ‚Baggy’, ‚Röhre’, ‚Karotte’ oder ‚Regular’ – Jeans ist angesagt und stellt auch im Herbst/Winter 2014 ein großes Thema in der Oberbekleidung dar.

Das amerikanische Unternehmen JOCKEY geht in der aktuellen USA ORIGINALS Kollektionslinie noch einen Schritt weiter. Mit aktuellen Waschungen, lässigen Schnitten und angenehmen Materialmixen erobern die neuen Looks der Marke nun auch die Loungewear für Sie und Ihn. Im trendigen Freizeitlook präsentieren sich Hosen, die optimal mit verschiedenen Shirts der neuen Kollektion kombinierbar sind. ‚Mix & match’ heißt hier die Devise. Dazu zeigen sich die Damen im süßen Lounge Dress im Denim-Look, der mit liebevollen Details aus Spitze ganz besondere Akzente erhält.

Doch nicht nur der Trendgedanke hat JOCKEY dazu veranlasst, sich in dieser Saison diesem Modethema zu verschreiben. Das Unternehmen verbindet mehr mit der bekannten ‚Blue Jeans’ als viele vermuten.

Während die Erfindung von Levi Strauss und Jacob Davis die Tragegewohnheiten der Menschen für die Beinbekleidung revolutionierten, sorgt „S.T. Coopers & Sons“ zur gleichen Zeit und bis heute für verschiedene Revolutionen unter der Jeans. Die Rede ist natürlich von JOCKEY, die Marke, die sich fast zeitgleich aus Amerika auf den Weg machten, die Welt zu erobern und heute in über 140 Ländern zu Hause ist. Zwei Geschichten, die unmittelbar miteinander verknüpft sind.

In den 50er und 60er Jahren entwickelt sich die Jeans zu einem Zeichen der Jugend gegen alteingesessene Konventionen und so entwickelt sich das damals noch verpönte Beinkleid langsam zu einer angesagten Alltagskleidung. Besonders Filmhelden wie James Dean und Marlon Brando prägen zudem das Bild des ‚real man’ mit lässiger Jeans zu dem sie neben einer Lederjacke meistens nur ein weißes T-Shirt oder Tank Top trugen. Beide Shirt-Varianten – auch wenn man heute nicht sagen kann, ob sie seinerzeit von JOCKEY waren – sind ebenso ikonische Kleidungsstücke wie die Denim selbst und gehören als Basic in jeden Kleiderschrank.

 


Veröffentlicht am: 05.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit