Startseite  

28.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Zwei Frauen

... lernte ich gestern kennen ...

Ich war gestern zum Auftakt des zweiten Teils der Young Euro Classics im Berliner Admiralspalast. Dort lernte ich zwei Frauen kennen. Nein, nicht was Sie denken. Es waren keine Besucherinnen und es waren auch nicht zwei Mädels aus dem Bundesjugendorchester. Das musizierte nämlich unter Leitung von Markus Stenz.

Allerdings waren beziehungsweise sind die Damen wirklich Künstlerinnen. Die Eine, die Mezzosopranistin Stella Doufexis interpretierte die Lieder der Anderen. Die Andere, das ist Alma Mahler, die Ehefrau des Komponisten Gustav Mahler. Alma Mahler war mir bisher als Komponistin noch "nicht über den Weg gelaufen". Ich kannte die spätere Frau von Walter Gropius und Franz Werfel als Femme fatale und Muse von Malern wie Oskar Kokoschka. Wie mir nun Wikipedia verriet, schrieb sie unter dem Namen Alma Schindler-Mahler mehr als einhundert Lieder, von denen nur siebzehn erhalten sind.

Davon interpretierten Stella Doufexis und das Bundesjugendorchester im Rahmen der Young Euro Classics unter verdientermaßen großem Applaus sieben Lieder, darunter eines, für das Alma Mahler auch den Text selber geschrieben hat.


Doch das eigentliche Ereignis waren wieder einmal die jungen Musikerinnen und Musiker des Bundesjugendorchesters. Wobei die jungen Damen - alle wie auch die Jungen zwischen 15 und 19 Jahren alt - in Überzahl waren. Sind die Jungs so unmusikalisch oder nur nicht ehrgeizig genug? Doch egal, was die Musiker an Professionalität einerseits und Spielfreude andererseits gestern im Admiralspalast ablieferten, begeisterte wie in den Vorjahren das zumeist deutlich ältere und augenscheinlich sehr fachkundige Publikum.

Mich begeistert ja immer wieder, was junge Leute im Rahmen der Young Euro Classics so an künstlerischer Leistung darbieten. Da kann ich nur den Hut ziehen und mir gemeinsam mit den anderen Besuchern die Hände wund klatschen - wie das gestern passierte.

Noch bis zum 17. August kann man sich von den jungen Musikern aus aller Welt in ihren Bann ziehen lassen. Mit Ausnahme des Montagskonzertes - hier zeigt auch das Bundesjugendballett unter John Neumeier sein Können - gibt es noch Restkarten. Davon sollten Sie sich auf jeden Fall einige sichern. Es lohnt sich - versprochen.

Noch zwei kleine Anmerkungen zum Konzert-Knigge:

Handy bitte unbedingt ausschalten und auch nicht mit Smartphone, Tablet oder Kamera während des Konzerts fotografieren. Beim Applaus mag das gehen, aber ansonsten stört das gewaltig.

Wer sich zu seinem Platz durch die Sitzreihe an anderen Konzertbesuchern vorbei zwängen muss, macht das bitte mit dem Gesicht zu den anderen Gästen. Das Hinterteil zu zeigen, finde ich - und sicherlich nicht nur ich - als extrem unhöflich.

Nun gehe ich joggen und dann treffe ich mich - es ist ja Sonntag - wieder zum Frühstücksbrunch. Heute Abend sehen wir uns dann wieder bei den Young Euro Classics.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Bis heute Abend im Berliner Admiralspalast.

 


Veröffentlicht am: 10.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit