Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tracht selbstgemacht

In fünf Tagen zur Dirndl-Designerin

(w&p) Urlaub mit kostbarem Souvenir: Das G’sund & Natur Hotel DIE WASNERIN lädt zum Dirndl-Nähkurs mit einer der bekanntesten Trachtenschneiderinnen im Ausseerland – Vroni Brandauer.

In fünf Tagen nähen die Teilnehmerinnen ihr eigenes Dirndl – ganz traditionell und individuell zugleich. Der Workshop beginnt mit dem Stoffkauf bei den alteingesessenen Trachtenwerkstätten am Ort, anschließend wird rund sechs Stunden am Tag geschneidert, bis das Werk vollendet ist. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel, dessen gastwirtschaftliche Wurzeln bis ins 15. Jahrhundert zurückgehen, bleibt damit seiner Philosophie treu, den Gästen wertvolle Auszeit vom Alltag zu schenken – „Auszeiteln®“ genannt.

Jedes Stück ein Unikat

Bad Aussee gilt als die Trachtenhauptstadt Österreichs. Tracht zu tragen gehört zur Identität in diesem Teil des Steirischen Salzkammerguts – auch im Alltag. Und wohl nirgends sonst gibt es eine solche Dichte traditioneller Trachtenschneidereien. Zu den renommiertesten Vertreterinnen dieses Handwerks gehört Vroni Brandauer, die beim Workshop in der WASNERIN ihr Wissen und Können mit den Gästen teilen wird. Erfahrung im Trachtnähen ist dabei nicht nötig, doch im Umgang mit der Nähmaschine sollten die Teilnehmerinnen erste Erfahrungen bereits gesammelt haben. Vom Schnitt her wird ein echtes Ausseer Dirndl genäht. Jedes Stück – kurz oder lang – ist ein Unikat, allein durch die Wahl der Stoffe.
 
Eine Welt von Stoffen

Auszeitbegleiter Esther Eder wird mit den Teilnehmerinnen auf Shopping-Tour in die Bad Ausseer Stoffgeschäfte gehen, sie beraten und mit ihnen die passenden Stoffe und Drucke finden. Auch wenn das traditionelle Gewand aus rosa Rock, lila Schürze und grünem „Leib“ – sprich Oberteil – besteht, sind die Variationsmöglichkeiten enorm. Die Stoffe sind aus Baumwolle, Wolle oder Seide – geblümt, gestreift oder kunstvoll mit jahrzehntealten nostalgischen Drucken, den sogenannten Modeln, verziert. Bei aller Tradition hat sich das Ausseer Dirndl aber auch immer wieder modischen Trends angepasst. Darin liegt wohl das Geheimnis für die große und Generationen überdauernde Beliebtheit dieser Tracht.

Der Dirndl-Nähkurs – exklusive der Dirndlstoffe – wird im Rahmen eines Packages vom 19. bis 23. Oktober 2014 für 616 Euro pro Person ohne Einzelzimmerzuschlag angeboten. Neben allen Verwöhnleistungen wie Halbpension beinhaltet das Angebot die Einkaufsberatung sowie den Nähkurs. Die Gruppengröße ist auf zehn Teilnehmerinnen begrenzt. Der Kurs findet im Hotel statt, das seinen Gästen mit den vier „Auszeit-Säulen“, Wellness & Gesundheit, Aktiv & Natur, gesunde Küche und Yoga ein ganzheitliches Konzept der Rückbesinnung und Weiterentwicklung bietet.

Alle weiteren Informationen finden Sie im Internet unter www.diewasnerin.at.

 


Veröffentlicht am: 11.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit