Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Tänzer

Ich bewundere die Hochleistungssportler der Bühne

Zuerst ein Outing: Ich liebe das Ballett, ich bin fasziniert vom Tanz auf der Bühne. Vor allem mag ich die klassischen Handlungsballette, aber auch die kleinere Form. Ich gebe auch zu, dass ich genau aus diesem Grund ein riesiger Fan der Tanzshow "Got to Dance" auf ProSieben bin.

Noch lieber ist mir der Tanz allerdings live auf der Bühne. Den durfte ich gestern mit vielen Menschen im ausverkauften Berliner Admiralspalast erleben. "The Loss of Innocence" hieß das Programm des Bundesjugendballetts. Dessen Auftritt ist immer mein persönliches Highlight der Young Euro Classics. Hier kommt noch dazu, dass die von Choreografen-Legende John Neumeier gegründete Company gemeinsam mit Musikern und Sängern - gestern war es die hervorragende Sonja Saric - das Publikum in ihren Bann zogen. Das war so restlos begeisternt, dass sogar die anwesenden Kritiker lange Applaus spendeten. Und die gehen damit ziemlich sparsam um.

Doch zurück zu den Akteuren auf der Bühne. Was Tänzerinnen und Tänzer in ihrem relativ kurzen Bühnenleben leisten müssen, ist mit Worten kaum zu beschreiben. Die Tänzerkarrieren beginnen fast immer im Kindergartenalter. Ohne (hoffentlich sanften) Druck und massiver Unterstützung aus dem Elternhaus ist wohl kaum jemand ein guter Tänzer geworden. Tanzen, das ist vor allem eines: Üben, üben und nochmals üben.

Ich kenne kaum einen Beruf, in dem man so diszipliniert und schmerzresistent sein muss, wie den eines Tänzers. Wer einmal die Gelegenheit hat, sich das Training von Tänzern anzusehen, wird schnell merken, wovon ich rede. In meiner Zeit an der Komischen Oper war ich häufig im Ballettsaal. Ich habe nie so viele blutende Zehen gesehen, wie bei den Tänzerinnen. Glauben Sie mir, gegenüber Spitzen-Tanzschuhen sind 12cm-High-Heels gerade zu Gesundheitsschuhe.

Wer es als Tänzer in eine der großen  Tanz- Companys oder "wenigstens" bis ins Bundesjugendballett schaffen will, hat sicherlich mehr trainiert, als fast alle Leistungssportler, die sich mit Olympiagold und Weltmeistertiteln schmücken dürfen. Doch im Gegensatz zu den Sportstars verdienen selbst die besten Tänzer der Welt nur Peanuts. Können andere Künstler, egal ob Sänger oder Musiker - mal hier, mal da auftreten und so ihr Salär aufbessern, ist das für Tänzer wesentlich schwieriger.

Wer den Beruf eines Tänzers ergreift, muss im besten Sinne des Wortes verrückt sein. Er muss besessen vom Tanz sein, muss sein ganzes Leben dem Tanz widmen. Wenn dann noch Talent vorhanden ist, die physischen Voraussetzungen und die Gesundheit mitspielen, dann kommt so ein phantastischer Abend, wie der gestrige im Admiralspalast heraus. Na ja, so ganz unschuldig waren die Choreografen John Neumeier, Patrik Eberts und Masa Kolar an diesem Erfolg auch nicht.

Nun mache ich mir mein Frühstück und freue mich auf meine weiteren Besuche bei Young Euro Classics.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Gehen Sie doch mal wieder ins Theater.

 


Veröffentlicht am: 12.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit