Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 16. August 2014

Michael Weyland informiert

Foto: Priener Tourismus GmbH

Einmal "Sommerfrische" und zurück mit Königsschloss, Genussrad-Tour oder einer Wanderung entlang des Priener Postkarten-Wegs - ab dem 15. August 2014 fährt die neue Fernlinie 23 des ADAC Postbus täglich von Aachen nach Prien am Chiemsee. Komfortabel, nachhaltig und kostengünstig reisen Kurzentschlossene und Natururlauber so an das Bayerische Meer und genießen das umfangreiche Outdoor-, Kulinarik- und Kultur-Angebot inmitten der Chiemgauer Voralpen.
Die Preise für die längste Strecke zwischen Aachen und Prien starten ab 37 Euro.

Foto: Priener Tourismus GmbH

Für Frühbucher gibt es spezielle Rabatte sowie zusätzliche Vergünstigungen bei Platzreservierung oder Gepäckmitnahme für ADAC-Mitglieder. Passend zur neuen Fernbus- Anbindung bietet die Priener Tourismus GmbH das "Chiemsee Entdecken"-Spezial. Hier geht es für Interessierte mit dem Schiff auf die Herreninsel, wo sie allerlei Wissenswertes zum Mond- und Märchenkönig Ludwig II.erfahren

Foto: ARCD

Wenn am 20. August die ersten Schüler ins neue Schuljahr starten, heißt es für Autofahrer wieder verstärkt: Vorsicht! Denn gerade im Straßenverkehr verunglücken immer noch viele Kinder: 2013 kamen laut Deutscher Gesetzlicher Unfallversicherung (DGUV) 34 Kinder auf dem Schulweg ums Leben, 108 238 wurden verletzt. Insgesamt starben im Straßenverkehr laut Statistischem Bundesamt 58 Kinder. Der ARCD gibt zum Schulanfang Tipps für einen sicheren Schulweg. Zwischen 7 und 8 Uhr sowie 13 und 14 Uhr, also vor Schulbeginn und nach Schulschluss, ereignen sich laut DGUV besonders viele Unfälle. Deshalb ruft der ARCD zum Beginn des neuen Schuljahres alle Verkehrsteilnehmer auf, in Wohngebieten und in der Nähe von Schulen auf die Jüngsten besonders Acht zu geben, Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten, aufmerksam zu fahren und bremsbereit zu sein. Gerade Erstklässler sind besonders gefährdet, immerhin gehen sie den Weg zur Schule zum ersten Mal.Um Kinder auf dem Schulweg besser zu schützen, sollten Eltern einige Tipps beherzigen: Mit heller Kleidung, Leuchtstreifen und reflektierenden Schulranzen ausgerüstet, werden die Sprösslinge besser und schneller von Autofahrern gesehen, gerade auch in der nahenden dunklen Jahreszeit. Schon vor dem Schulanfang sollte man mit den Abc-Schützen den Schulweg üben. Eltern sollten dabei lieber einen längeren, aber sicheren Weg wählen.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/autonews20140815_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 16.08.2014

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit