Startseite  

24.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Insektengiftallergie - kleine Ursache, große Wirkung

Viele Menschen haben Angst vor einem Insektenstich, weil es meist ein schmerzliches Erlebnis ist. Doch der Stich einer Honigbiene, Wespe oder Hornisse ist für die meisten Menschen zwar schmerzhaft, aber harmlos. Für manche aber, die allergisch auf Insektengifte reagieren, kann ein Stich zu einem sehr ernsten, gesundheitlichen Problem werden. Betrachtet man die Statistiken, müssen rund 3000 Insektengiftallergiker in Deutschland jedes Jahr sogar vom Notarzt versorgt werden.

Insektengiftallergie – was ist das?

Hierzulande wird eine Insektengiftallergie (umgangssprachlich auch Insektenstichallergie) in der Regel durch Honigbienen, seltener durch Hummeln, Wespen und Hornissen verursacht. Aber auch Bremsen, Ameisen und Mücken können der Grund für Insektengiftallergien sein. Die Ursache ist jedoch bei allen die gleiche: die allergische Reaktion ist die Folge einer Immunreaktion auf Eiweiße, die in den Giften vorkommen. Dieses geben Insekten während des Stechens durch den Stichkanal in die Haut des Opfers ab. Rund um die Einstichstelle entwickelt sich eine rote, juckende, brennende Quaddel, die sich nach ein paar Tagen wieder zurückbildet. Diese Quaddelbildung tritt bei jedem Menschen auf und ist die normale Abwehrreaktion des Körpers auf das Gift. Selbst eine schmerzhafte Rötung und Schwellung auch über zwei Tage sind normal und haben nichts mit einer möglichen allergischen Reaktion zu tun. Doch bei manchen Menschen kommt es beim ersten Stich durch das Insekt zur sogenannten Sensibilisierung des Immunsystems und beim nächsten Stich verursacht dann der eingebrachte Stoff auf dem Blutweg eine allergische Reaktion. Das bedeutet dann, der Körper reagiert mit heftigen Symptomen wie starke Schwellungen in Gesicht und Hals, nervösen Störungen, Hautrötung, Atemnot und Kreislaufkollaps bis hin zum anaphylaktischen Schock.

Weiterlesen: 1 2 3 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 29.08.2008

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit